Valencia-Test: Jorge Martin auf Honda Schnellster

Von Jordi Gutiérrez
Moto3
In der kombinierten Moto3-Zeitenliste der beiden Testtage in Valencia lag am Ende Jorge Martin mit seiner Bestzeit vom Montag vorne. Bester KTM-Pilot war Andrea Migno auf Platz 5.

Mit 1:38,692 min lag Jorge Martin mit der Honda des Gresini-Teams beim Valencia-Test an der Spitze. Zum Vergleich: Seine Pole-Zeit beim Valencia-GP lag bei 1:38,428 min. Mit nur 0,065 sec Rückstand auf Martin folgte sein Honda-Kollege Enea Bastianini aus dem Leopard-Team.

Als bester KTM-Pilot erreichte Andrea Migno Platz 5 mit 0,531 sec Rückstand. Der Italiener wechselte für 2018 von Sky VR46 in das Aspar-Team, das nach den enttäuschenden Mahindra-Jahren nun mit KTM-Bikes unterwegs ist.

Für das Junior-Team von Aki Ajo testeten die türkischen Zwillinge Can und Deniz Öncü, die 2017 den Red Bull Rookies Cup aufmischten. Can verlor 1,7 sec auf die Bestzeit, Deniz büßte 2,9 sec ein. Sie werden 2018 in der Junioren-WM antreten.

Die kombinierte Moto3-Zeitenliste des Valencia-Tests:

1. Jorge Martin (Honda) 1:38,692 min
2. Enea Bastianini (Honda) 1:38,757
3. Aron Canet (Honda) 1:38,850
4. Lorenzo Dalla Porta (Honda) 1:38,998
5. Andrea Migno (KTM) 1:39,223
6. Fabio Di Giannantonio (Honda) 1:39,502
7. Tatsuki Suzuki (Honda) 1:39,557
8. Tony Arbolino (Honda) 1:39,670
9. Niccolò Antonelli (Honda) 1:39,937

Die Moto3-Zeiten aus Valencia, Dienstag:

1. Enea Bastianini (Honda) 1:38,757 min
2. Aron Canet (Honda) 1:38,850
3. Jorge Martin (Honda) 1:38,913
4. Lorenzo Dalla Porta (Honda) 1:38,998
5. Andrea Migno (KTM) 1:39,223
6. Fabio Di Giannantonio (Honda) 1:39,502
7. Tatsuki Suzuki (Honda) 1:39,557
8. Tony Arbolino (Honda) 1:39,670
9. Niccolò Antonelli (Honda) 1:39,937

Die Moto3-Zeiten aus Valencia, Montag:

1. Jorge Martin (Honda) 1:38,692 min
2. Aron Canet (Honda) 1:38,999
3. Enea Bastianini (Honda) 1:39,020
4. Fabio Di Giannantonio (Honda) 1:39,694
5. Tatsuki Suzuki (Honda) 1:39,917
6. Lorenzo Dalla Porta (Honda) 1:39,995
7. Tony Arbolino (Honda) 1:40,052
8. Niccolò Antonelli (Honda) 1:40,251
9. Andrea Migno (KTM) 1:40,511

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 11:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 12:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 18.01., 13:15, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 13:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 13:45, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mo. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7DE