Darryn Binder (KTM): «Fühle mich immer besser»

Von Frank Aday
Moto3

Red Bull KTM-Pilot Darryn Binder will in die Fußstapfen seines Bruders Brad treten, der 2016 den Moto3-Titel gewann. In der Vorsaison 2018 blieb Darryn jedoch hinter den Erwartungen zurück.

«In Brads Fußstapfen zu treten, ist ganz sicher mein Ziel. Ich will Weltmeister werden. Ich hoffe, dass ich in diesem Jahr um den Titel kämpfen kann», betonte Darryn Binder beim Valencia-Test Anfang Februar gegenüber SPEEDWEEK.com.

Die Leistungen des Südafrikaners überzeugten mit Platz 23. beim ersten Jerez-Test und Rang 12 mit 1,6 sec Rückstand am ersten Tag des zweiten IRTA-Tests in Jerez noch nicht.

«Leider konnten wir am Dienstag nicht viele Runden drehen. Während der ersten Session ging ich für drei Runden auf die Strecke, um zu sehen, welches Gefühl ich habe. Zur Halbzeit der Session fühlte ich mich gut, also fokussierten wir uns auf mein Gefühl für die Front. Erst als wir das richtige Set-up gefunden hatten, setzte wieder Regen ein. Ich fühle mich aber mit jeder Runde besser und bin sehr motiviert. Am Ende des Tests will ich mich noch wohler auf der Maschine fühlen und schneller werden. Wenn es an einem der beiden Tage nass sein sollte, werden wir auch die Abstimmung für diese Bedingungen testen», berichtete Binder.

Die Moto3-Zeiten beim Jerez-Test, 6. März:

1. Aron Canet (Honda) 1:46,642 min
2. Enea Bastianini (Honda), 0,363 sec
3. Marco Bezzecchi (KTM) +0,546
4. Alonso Lopez (Honda) +0,762
5. Jorge Martin (Honda) +0,825
6. Philipp Öttl (KTM) +0,836
7. Tatsuki Suzuki (Honda) +1,172
8. Makar Yurchenko (KTM) +1,186
9. Lorenzo Dalla Porta (Honda) +1,217
10. Andrea Migno (KTM) +1,241
11. Nicolò Bulega (KTM) +1,467
12. Darryn Binder (KTM) +1,600
13. John McPhee (KTM) +1,634
14. Fabio Di Giannantonio (Honda) +1,691
15. Gabriel Rodrigo (KTM) +1,748
16. Dennis Foggia (KTM) +1,812
17. Tony Arbolino (Honda) 1,812
18. Marcos Ramirez (KTM) +1,867
19. Jaume Masia (KTM) +1,910
20. Niccolò Antonelli (Honda) +2,007
21. Jakub Kornfeil (KTM) 2,022
22. Kazuki Masaki (KTM) +2,104
23. Kaito Toba (Honda) +2,244
24. Ayumu Sasaki (Honda) +2,244
25. Livio Loi (KTM) +2,291
26. Albert Arenas (KTM) +2,654
27. Nakarin Atiratphuvapat (Honda) +2,672
28. Adam Norrodin (Honda), +3,400

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 30.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 30.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 30.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Mi. 30.09., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
7DE