Aragón: Martin holt 18. Karriere-Pole

Von Petra Wiesmayer
Moto3
Jorge Martin holt in Aragón seine 18. Pole-Position

Jorge Martin holt in Aragón seine 18. Pole-Position

Honda-Pilot Jorge Martin wird am Sonntag von der Pole-Position in das Moto3-Rennen von Aragón starten. Konkurrent Bezzecchi startet nur von Platz 12, Öttl als 18.

Im ersten Qualifying des Tages in Aragón starteten die Moto3-Piloten bei strahlendem Sonnenschein, sommerlichen Temperaturen und 38 Grad Asphalttemperatur ins Rennen um die Pole-Position. Philipp Öttl setze mit einer 2,00.746 die erste Richtzeit, die aber sofort pulverisiert wurde, als die Konkurrenten ebenfalls ihre ersten gezeiteten Runden beendet hatten.

Nach einer Viertelstunde führte Gabriel Rodrigo die Zeitenliste mit einer 1:57,937 min an, vor Foggia, WM-Leader Martin, Bulega, Antonelli, Bastianini, Suzuki, Arbolino, Dalla Porta, Bezzecchi und Di Giannantonio. Öttl war mittlerweile bis auf Rang 24 durchgereicht worden.

Rodrigo jielt sich weiter auf der Spitzenposition, Foggia lag auf Platz 2 bereits 0,395 sec zurück. Bis einschliesslich Rang 10 waren die individuellen Zeitabstände aber äußerst gering. Erst Bezzecchi auf Rang 11 hatte mehr als eine Sekunde Rückstand auf Rodrigo.

20 Minuten vor Schluss schoss Öttl auf Platz 10 nach vorne, sein Rückstand betrug allerdings schon 1,067 sec auf Platz 1.

In den letzten 15 Minuten ging es noch einmal zur Sache, als alle das Letzte aus ihren Bikes herausholten. Der erste, der aus dem Nichts unter die Top-10 nach vorne kam, war Albert Arenas, der sich auf seiner KTM auf den 5. Platz schob.

Zehn Minuten vor Schluss kollidierten die beiden Honda-Team-Asia-Teamkollegen Kaito Toba und Nak Atiratphuvapat und stürzten schwer. Rodrigo lag derweil immer noch an der Spitze vor Bezzechi und Antonelli.

Drei Minuten vor Trainingsende wurde zum finalen Angriff geblasen und Bezzecchi setzte sich mit einer 1:57,855 an die Spitze, während Martin noch auf Platz 8 festhing. Der Spanier in Honda-Diensten nutzte in seiner letzten Runden aber alles, was sein Bike hergab, und fuhr Dank einer perfekten Rnde und eines doppelten Windschattens einen neuen Streckenrekord. 1:57,066, so schnell war vor ihm noch keiner, und Martin steht zum 18. Mal in seiner Karriere auf der Pole-Position.

Platz 2 holte Jaume Masia, vor Bastiannini, Arbolino und Foggia. Bezzecchi wird von Startplatz 6 ins Rennen gehen, Antonelli wurde Siebter, wird allerdings aufgrund seiner Startplatzstrafe von zwölf Plätzen in der zweiten Hälfte des Feldes, von Platz 17, starten. Rodrigo, Canet und Giannantonio komplettierten die Top-10. Philipp Öttl wurde 18.

Ergebnis:

1. Martin 1:57,066
2. Masia+0.537
3. Bastianini +0.593
4. Arbolino +0.708
5. Foggia +0.725
6. Bezzecchi +0.789
7. Antonelli +0.813
8. Rodrigo +0.871
9. Canet +0.887
10. Di Giannantonio +1.083
11. Norrodin +1.322
12. Ramírez +1.323
13. Kornfeil +1.325
14. Bulega +1.383
15. Arenas +1.385
16. Dalla Porta +1.536
17. Suzuki +1.625
18. Öttl +1.649
19. Fernandez +1.652
20. Mazaki +1.723
21. Migno +1.736
22. Alcoba +1.756
23. McPhee +1.770
24. Perez +1.859
25. Lopez +1.945
26. Binder +1.986
27. Nepa +2.535
28. Toba +2.932
29. Atiratphuvapat +3.988

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 30.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 30.11., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 30.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 30.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 30.11., 21:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 21:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 30.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 30.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 30.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
5DE