Jakub Kornfeil: Operation nach Schlüsselbeinbruch

Von Matthias Bley
Moto3

Jakub Kornfeil (CZ) vom Redox PrüstelGP Team brach sich bei seinem Sturz auf dem Circuit of he Americas in Austin das Schlüsselbein. Sein Landsmann und Teamkollege Filip Salac beendete das Rennen auf dem 20. Platz.

Die dicken Regenwolken vom Samstag hatten sich verzogen, doch was trotz strahlendem Sonnenschein blieb, war der unheimlich starke Wind, der am Rennsonntag über den Circuit of the America in Austin blies. Für das Redox PrüstelGP Team hätte das 17 Runden lange Moto3-Rennen nicht aufregender sein können.

Jakub Kornfeil ging von Position 15 aus ins Rennen, kämpfte in der Führungsgruppe um jeden Zentimeter und scheint wie vom Pech verfolgt zu sein. Es war ein hitziges Durcheinander mit vielen Positionswechseln, als mit noch acht zu fahrenden Runden Romano Fenati so unglücklich vor dem 26-jährigen Tschechen stürzte, dass dieser keine Chance hatte auszuweichen und zu Boden musste. Dabei brach sich Kornfeil sein Schlüsselbein und muss sich noch am Sonntag einer Operation unterziehen.

Moto3-WM-Rookie Filip Salac konnte das Rennen mit seinem bisher besten WM-Resultat auf Position 20 beenden, war aber dennoch nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Der Youngster versteht nun immer besser, wie unglaublich eng das Moto3-Fahrerfeld ist und wie essentiell es dabei ist, sich im Qualifying in den Top-15 zu platzieren.

Laut Salac hat man andernfalls keine reelle Chance zum Mittelfeld oder der Führungsgruppe aufzuschließen und WM-Punkte zu kassieren. Die nächste Strecke ist jedoch keine Unbekannte für den ehemaligen Red Bull Rookies Cup Piloten. Es wird also interessant zu sehen, was der 17-Jähirge auf dem ihm bekannten Circuito de Jerez ausrichten kann.

Viel Zeit zum Durchatmen bleibt den Mitgliedern des Redox PrüstelGP Teams nicht, bevor sie zum vierten Saisonevent und gleichzeitigem Europaauftakt in das spanische Jerez de la Frontera reisen. Ob Jakub Kornfeil bis dahin wieder fit ist, werden die nächsten Tage zeigen.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mi. 27.05., 13:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mi. 27.05., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mi. 27.05., 13:40, hr-fernsehen
Hubert und Staller
Mi. 27.05., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mi. 27.05., 15:25, N24
WELT Drive
Mi. 27.05., 15:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 27.05., 16:15, Hamburg 1
car port
Mi. 27.05., 17:55, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm