Exklusiv: Erstes Foto der neuen Moto3-Mahindra!

Von Günther Wiesinger
Moto3
Erstes Foto: die neue Mahindra

Erstes Foto: die neue Mahindra

Nach einem Funktionstest in Italien erlebte die neue Mahindra heute in Valencia ihre erste richtige Bewährungsprobe.

Mit Spannung und Neugier blickt die Moto3-Konkurenz beim IRTA-Test in Valencia heute dem ersten offiziellen Auftritt des neuen Mahindra-Werksteams mit den Fahrern Efren Vazquez und Miguel Oliveira entgegen.

Das Team traf mit einem kleinen Hertz-Transporter mit Schweizer Kennzeichen verspätet in Valencia ein, denn am Samstag hat auf dem Circuito Castelletto di Branduzzo, als Austragungsort von Supermoto-WM-Rennen bekannt, ein umfangreiches Roll-out stattgefunden. Die Mahindra wurde bei dieser Gelegenheit von Andrea Locatelli (mit Ex-Weltmeister Roberto Locatelli nicht verwandt) gesteuert, der dieses Motorrad in dieser Saison gemeinsam mit Michele Rinaldi einsetzen wird.

«Locatelli ist 50 Runden gefahren», berichtete Eskil Suter, dessen Firma Suter Racing Technology in Turbenthal Motor und Chassis für Mahindra Group entwickelt und gebaut hat. «Wir haben inzwischen drei komplette Motorräder fertig, zwei haben wir zum Test mitgenommen. Insgesamt haben wir Motoren dabei. Wir haben bisher mit einem Moto3-Triebwerk schon die komplette Distanz eines GP-Wochenendes abgespult, es nachher zerlegt und inspiziert. Bisher haben wir keine Probleme entdeckt. Aber wir sind nicht so blauäugig. Es können sicher noch Kinderkrankheiten auftauchen.»

Der neue Lkw-Chauffeur von Mahindra Racing (neues Hauptquartier in Turbenthal/Schweiz) ist übrigens ein alter Bekannter: Der Vorarlberger Bruno Schneider (60). Er war 1976 Seitenwagencross-Vizeeuropameister und 1980 in dieser Disziplin immerhin WM-Dritter. «Ich habe mein Motorradgeschäft in Dornbirn zugesperrt», erzählte Schneider.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE