Moto3-Rennen Texas: Abbruch und Neustart

Von Oliver Feldtweg
Moto3
Muss noch einmal starten: Alex Rins

Muss noch einmal starten: Alex Rins

Das Moto3-Rennen in Austin wurde nach 12 von 18 Runden abgebrochen. Jasper Iwema schwer gestürzt. Jetzt komtm ein Sprintrennen über fünf Runden.

Beim zweiten Moto3-WM-Lauf der Saison galt Alex Rins aus dem Team Estrella Galicia 0.0 als haushoher Favorit, denn er hatte die Gegner im Qualifying um 0,483 sec distanziert. Doch Maverick Viñales blieb dem letztjährigen WM-Vierten dicht auf den Fersen.
 


Nach der ersten Runde führt Alex Rins vor Viñales, Salom, Folger, Márquez, Ajo, Sissis, Kornfeil, Khairuddin, Binder. Die beiden Mahindra-Piloten Vazquez und Oliveira auf den Rängen 11 und 15. Florian Alt wurde von Tonucci aus dem Sattel befördert und gibt danach an der Box auf.

2. Runde: Philipp Öttl schon an 18. Stelle.

3. Runde: Rins führt vor Viñales, Salom, Folger, Márquez, Khairuddin. 7. Ajo. Antonelli gestürzt.

5. Runde: Jonas Folger (4.) hat den Anschluss zum spanischen Trio mit Rins, Viñales (0,4 sec zurück) und Salom verloren. 5. Márquez vor Khairuddin. 18. Öttl hinter Masbou und Sissis. 24. Finsterbusch.

7. Runde: Jonas Folger hat 8 sec auf den Drittplatzierten Salom eingebüsst. 5. Márquez vor Ajo, Kornfeil, Miller, Khairuddin. 10. Oliveira vor Binder, Fenati, Webb. Finsterbusch gestürzt.

9. Runde: Luis Salom hat auf der Red-Bull-KTM des Ajo-Teams bereits 1,4 Sekunden auf Viñales und Rins eingebüsst.

12. Runde: Rote Flagge nach schwerem Highsider-Sturz von Jasper Iwema. Das Team von Alzamora jubelt und feiert den ersten GP-Sieg von Alex Rins vor Maverick Viñales. Aber es gibt noch keine vollen Punkte, deshalb wird es einen Neustart gegen – und die 25 Punkte werden dann in einem 5-Runden-Sprintrennen vergeben!

Erste Informationen aus dem Medical Centre an der Strecke: Jasper Iwema aus dem niederländischen RW Racing Team befindet sich nicht in Lebensgefahr.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 27.11., 09:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 10:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE