Toni Finsterbusch: «Ich muss einfach sitzen bleiben»

Von Oliver Feldtweg
Moto3
Nach dem verpatzten Moto3-Training stürmte Toni Finsterbusch im Rennen von Indy auf Platz 19, dann warf er die Kalex-KTM weg.

Nach dem neunten Lauf zur Moto3-Motorrad-Weltmeisterschaft in Indianapolis machte Toni Finsterbusch seinem Namen alle Ehre: Er schaute finster. Und jetzt ist der Kalex-KTM-Pilot aus Sachsen froh, dass dieses Wochenende in den USA vorüber ist. Toni hatte im Rennen viel riskiert und mit einem Sturz in der dritten Runde alles verloren.

«Der Sturz im Rennen war Scheisse. WM-Punkte wären schwierig geworden, aber ich muss einfach sitzen bleiben…», seufzte der Fahrer aus dem Team Kiefer Racing.

«Ich werde versuchen, das Wochenende so schnell wie möglich aus meinem Gedächtnis zu streichen», fuhr Finsterbusch fort. «Ich hatte mir vorgenommen, in Indy endlich mal Punkte zu holen, aber das habe ich mir schon am ersten Tag versaut. Bis ich im Qualifying und für das Rennen wieder Vertrauen gefunden hatte, war es zu spät. Im Rennen fuhr ich bis zu meinem Sturz 110 Prozent. Hätte ich geahnt, dass so viele Fahrer nicht ins Ziel kommen, hätte ich es ruhiger angehen können. Aber so ist das halt im Rennen. Ich hatte einen guten Start und konnte in den ersten Kurven einige Fahrer überholen, vom 28. auf den 19. Platz, das ist nicht so schlecht. Leider brachte ich die Platzierung nicht ins Ziel. Jetzt konzentrieren wir uns auf Brünn und haken dieses Wochenende ab.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 01.12., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 01.12., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 01.12., 21:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 01.12., 22:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Di. 01.12., 22:45, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
6DE