Moto3-Test Jerez, Tag 2: Sensation durch Hanika

Von Günther Wiesinger
Moto3

Jetzt mischen sich immer neue Moto3-Fahrer in die Bestzeitenjagd ein. In Session 6 lag in Jerez erstmals WM-Neuling Karel Hanika an der Spitze.

Die Moto3-Weltmeisterschaft 2014 könnte zu einer Wundertüte werden, Bisher wurde mit sechs bis sieben Titelanwärtern gerechnet, der letztjährige Red Bull Rookies-Cup-Sieger Karel Hanika (17) aus Tschechien gehörte freilich nicht dazu.

Doch in der sechsten Session des Moto3-Tests in Jerez gelang Hanika am späten Mittwochnachmittag mit 1:46,645 min die Bestzeit vor dem Husqvarna-Werkspiloten Danny Kent.

Die beste Honda landete mit Alex Márquez an sechster Position – mit einem Rückstand von 0,237 sec.

Doch in der Tageswertung blieb Jack Miller mit 1:46,278 min an der Spitze, gefolgt von Hanika, Kent, Fenati und Bagnaia.

Testzeiten Jerez, Moto3, Mittwoch, 19.2., 18 Uhr

1. Jack Miller (AUS), KTM, 1:46,278
2. Karel Hanika (CZ), KTM, 1:46,645
3. Danny Kent (GB), Husqvarna, 1:46,646
4. Romano Fenati (I), KTM, 1:46,650
5. Francesco Bagnaia (I), KTM; 1:46,674
6. Niccolò Antonelli (I), KTM, 1:46,806
7. Alex Márquez (E), Honda, 1:46,882
8. Isaac Vinales (E), KTM 1:46,899
9. Efren Vazquez (E), Honda, 1:46,899
10. Niklas Ajo (FIN), Husqvarna, 1:46,943
11. Fabio Quartararo (F), Honda, 1:46,965
12. Jakub Kornfeil (CZ), KTM, 1:46,967
13. Juanfran Guevara (E), Kalex-KTM, 1:47,049
14. Miguel Oliveira (P), Mahindra, 1:47,169
15. Philipp Öttl (D), Kalex-KTM, 1:47,174
16. Livio Loi (B), Kalex-KTM, 1:47,760
17. John McPhee (GB), Honda, 1:47,801
18. Eric Granado (BR), KTM, 1:47,802
19. Alessandro Tonucci (I), Mahinda. 1:47,913
20. Brad Binder (ZA), Mahindra, 1:47,970
21. Arthur Sissis (AUS), Mahindra, 1:47,977
22. Ana Carrasco (E), Kalex-KTM, 1:48,155
23. Zulfahmi Khairuddin (MAL), Honda, 1:48,430
24. Hafiq Azmi (MAL), KTM, 1:48,551
25. Scott Deroue (NL), Kalex-KTM, 1:48,725
26. Matteo Ferrari (I), Mahindra, 1:48,831
27. Bryan Schouten (NL), Mahindra, 1:48,983
28. Luca Grünwald (D), Kalex-KTM, 1:49,002
29. Enea Bastianini (I), KTM, 1:49,054
30. Gabriel Ramos (YV), Kalex-KTM, 1:49,234
31. Alexis Masbou (F), Honda, 1:49,314
32. Jules Danilo (F), Mahindra, 1:49,686
33. Andrea Locatelli (I), Mahindra, 1:50,536

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 10:50, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 11:25, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • So. 20.09., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna Moto2
  • So. 20.09., 12:15, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 20.09., 12:30, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • So. 20.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
  • So. 20.09., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 13:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm
6DE