Racing Team Germany: Das neue Design!

Von Sharleena Wirsing
Moto3
Zum Heim-GP auf dem Sachsenring tritt das Racing Team Germany mit drei Moto3-Fahrern an. Max Kappler erhält eine Wildcard. Zudem wurde am Donnerstag ein neues Design der Bikes präsentiert.

Am Donnerstag wurde im Rahmen des Sachsenring-GP das neue, innovative Team-Branding des SaxoPrint-RTG-Rennstalls präsentiert. SPEEDWEEK.com liefert vorab schon die ersten Fotos von Wildcard-Pilot Maximilian Kapplers Maschine.

Teamteilhaber Dr. Jörg-Uwe Fischer erklärte: «Diese Überlegung tauchte beim Mugello-GP auf. Es ist ein besonderes Design zum Heim-GP von Hauptsponsor SaxoPrint. Doch das neue Design soll auch für die weiteren Grand Prix verwendet werden und ist nicht ausschließlich für das Heimrennen gedacht. Es hat einen großen Wiedererkennungswert und darauf haben wir Wert gelegt.» Dr. Jörg-Uwe Fischer war bis 2013 Rennarzt des Sachsenring-GP. In diesem Jahr übergab er diese Aufgabe an Dr. Frank Knabe.

Die Saison 2014 verläuft für das von Teamchef und Ex-GP-Pilot Dirk Heidolf geleitete Honda-Moto3-Team bisher erfolgreich. Efren Vazquez liegt auf Platz 5 der Gesamtwertung und hat nur 15 Punkte Rückstand auf WM-Leader Jack Miller.

In Jerez erzielte Vazquez auf der Werks-Honda mit Platz 2 sein bisher bestes Saisonergebnis. Den Grand Prix von Le Mans startete er von der Pole-Position. Insgesamt holte er in acht Rennen vier Podestplätze, doch ein Sieg blieb ihm bisher verwehrt. Sein Teamkollege John McPhee erreichte in Le Mans mit Rang 8 sein bestes Ergebnis. Der Schotte belegt WM-Rang 12.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 09:45, Motorvision TV
    Go Green!
  • Do. 28.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
» zum TV-Programm
7AT