Luca Grünwald (21.): «Wir hatten einfach Pech»

Von Sharleena Wirsing
Moto3
Luca Grünwald auf der Kalex-KTM

Luca Grünwald auf der Kalex-KTM

Im Moto3-Qualifying ging Luca Grünwald aufgrund des einsetzenden Nieselregens die Zeit für eine finale Zeitenjagd aus. Daher musste er sich mit dem 21. Startplatz begnügen.

Da im Qualifying der Moto3-Klasse nach der Hälfte der Zeit Nieselregen einsetzte, konnte Luca Grünwald seine persönliche Bestzeit nach einem Reifentest nicht mehr verbessern. «Leider hat es die halbe Sitzung verregnet. In meinem ersten Stint wäre etwas mehr drin gewesen. Zwei oder drei Zehntel machen gleich einige Plätze aus, daher war noch mehr möglich. Die Zeiten liegen sehr nah beieinander.»

«Danach haben wir einen anderen Reifen ausprobiert, dann setze der Regen ein. Da hatten wir einfach ein wenig Pech. Ich hoffe, dass ich mich am Sonntag noch steigern kann und bei mir noch etwas finde. Wenn ich die Rundenzeiten leichter fahren kann, dann werde ich auch im Rennen schneller. Als ich wieder auf Slicks auf die Strecke ging, wurde ich als Erster abgewunken. Schade, weil sich Antonelli auf der wieder fast trockenen Strecke noch steigern konnte», berichtete Grünwald.

Am Sonntag wird der Kiefer-Pilot vom 21. Startplatz aus in das Moto3-Rennen gehen. «Platz 21 ist nicht überragend, aber auch nicht so schlecht. Unser Speed ist seit Samstagmorgen recht gut. Daher kann ich ganz zufrieden sein. Im Trockenen war ich auf dem Sachsenring nie wirklich schnell, daher läuft es jetzt ganz gut. Ziel müssen wieder die Punkteränge.» Bei einem Wildcard-Einsatz 2012 konnte Grünwald bei Mischverhältnissen den achten Platz sichern.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
7DE