Peter Öttl: «Philipp hat gekämpft & sich verbessert»

Von Jordi Gutiérrez
Moto3-Pilot Philipp Öttl erlebte in Indianapolis ein Wochenende zum Vergessen. Von Startplatz 27 aus lagen die Punkteränge in weiter Ferne.

In das Rennen von Indianapolis startete Kalex-KTM-Pilot Philipp Öttl von Position 27 aus. Bereits in den Trainings kam der Bayer auf keinen grünen Zweig. Am Ende reichte es nur für den 20. Rang. Die ersehnten WM-Punkte waren an diesem Wochenende unerreichbar.

Vater Peter Öttl, er gewann fünf Grands Prix, erklärte nach dem Rennen im Gespräch mit SPEEDWEEK.com: «Nach diesem Qualifying waren wir mit dem Rennen recht zufrieden. Philipp hat gekämpft und sich auch technisch verbessert. Im Vergleich zum Qualifying hat er seine Rundenzeit um sechs Zehntel verbessert. Deshalb sind wir mit dem 20. Platz durchaus zufrieden.»

«Auf das Training will ich nicht näher eingehen, aber der Startplatz hat uns sicher eine bessere Platzierung gekostet», weiß Peter Öttl. «Auch Philipp sagte, dass es möglich gewesen wäre, in der Gruppe vor ihm mitzufahren. Unter diesen Fahrern wurde um den letzten Punkt gekämpft.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 09:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi.. 08.12., 10:00, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Saudi Arabien 2021: Die Analyse, Highlights aus Jeddah
  • Mi.. 08.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mi.. 08.12., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 08.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mi.. 08.12., 11:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 08.12., 13:00, Motorvision TV
    Car History
  • Mi.. 08.12., 14:00, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 08.12., 14:25, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 08.12., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
3DE