Racing Team Germany 2015 mit Niccolò Antonelli

Von Günther Wiesinger
Niccolò Antonelli

Niccolò Antonelli

Das SaxoPrint Racing Team Germany fährt auch 2015 auf den NSF250RW-Werks-Honda. Doch Efren Vazquez wird voraussichtlich durch Niccolò Antonelli ersetzt.

Das deutsche SaxoPrint Racing Team Germany sucht Ersatz für den 28-jährigen Spanier Efren Vazquez, der inzwischen in der Moto3-WM vom zweiten auf den vierten Platz zurückgefallen ist, aber in diesem Jahr insgesamt schon fünf Podestplätze (3x Dritter, Platz 2 in Texas) erobert und vor allem den Indianapolis-GP gewonnen hat.

Vazquez hat inzwischen 44 Punkte auf WM-Leader Jack Miller eingebüsst, der Titelgewinn ist in weite Ferne gerückt.

Vazquez hat in den letzten Wochen beim RTG alle angebotenen Verträge abgelehnt. Deshalb sucht Teammanager Dirk Heidolf seit Wochen Ersatz, er hoffte auf Verträge mit Assen wie Romano Fenati oder Enea Bastianini oder Brad Binder.

Doch dank der vier in der Moto3-WM vertretenen Werke Honda, KTM, Husqvarna und Mahindra sind die Spitzenfahrer sehr gefragt.
Das RTG wird 2015 aller Voraussicht nach mit Niccolò Antonelli antreten, der in der dritten Saison bei Gresini schwer enttäuscht hat und in der WM-Tabelle mit 30 Punkten nur 17. Position liegt.

Antonelli wird beim Go&Fun-Junior-Team von Fausto Gresini per Saisonende ausgemustert. Seinen Platz neben Bastianini übernimmt nächstes Jahr Andrea Locatelli, der aus dem Team Italia kommt und dort 2014 eine Kunden-Mahindra fährt.

Der Schotte John McPhee wird beim deutschen Moto3-Team SaxoPrint RTG nächstes Jahr seine dritte Saison absolvieren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 15.08., 23:45, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 16.08., 00:15, Eurosport
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 16.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 16.08., 03:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 16.08., 05:00, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Di.. 16.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 16.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 16.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 16.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 16.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7AT