Moto3

Moto3: Wirkt sich die Reduzierung der Drehzahl aus?

Von - 13.02.2015 10:49

2015 dürfen die Motoren der Moto3-Maschinen nur mehr eine maximale Drehzahl von 13.500 erreichen. Wie wirkt sich die Senkung der Drehzahl auf die Motorleistung aus?

Die wichtigste technische Änderung in der Moto3-Klasse 2015: Die maximale Drehzahl wird von 14.000 auf 13.500/min reduziert. Doch die Hersteller leisteten ganze Arbeit, um die Motorleistung der Moto3-Bikes trotzdem zu verbessern.

Der ehemalige GP-Pilot Peter Öttl lobte die Arbeit der Hersteller: «Die Drehzahl wurde um 500 Umdrehungen reduziert. Alle Hersteller waren bemüht, das Leistungsband nach unten zu legen. Damit soll die niedrigere Drehzahl ausgeglichen werden.»

Ist ihnen das gelungen? «Wenn ich mir die Zeiten vom ersten Testtag in Valencia und die Daten ansehe, dann auf jeden Fall. Die Bikes werden sich nicht viel schenken. Beschleunigung und Topspeed sind sehr gut. Obwohl so ein kleiner Motor von der Drehzahl lebt, denke ich, dass die Moto3-Klasse in diesem Jahr erneut schneller wird. Die Hersteller haben es geschafft, das Optimum herauszuholen», versicherte Peter Öttl. Sohn Philipp ist 2015 mit einer Werks-KTM unterwegs.

«Der Unterschied zum Vorjahr ist nicht massiv, aber der Motor scheint mehr Drehmoment zu haben. Er ist etwas stärker. Die Honda ist ein schlagkräftiges Paket für die Saison 2015», verriet John McPhee aus dem Racing Team Germany.

Gino Borsoi, Aspar-Sportdirektor, erklärte zum neuen Motor von Mahindra: «Die Power der Motoren ist bei allen Herstellern in diesem Jahr ziemlich ähnlich. Wir sind mit unserem neuen Motor sehr zufrieden, er hat eine ähnliche oder leicht bessere Leistung als im letzten Jahr.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 06.12., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 06.12., 05:45, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 06.12., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 06.12., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 06.12., 07:30, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 06.12., 08:30, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 06.12., 08:50, Motorvision TV
High Octane
Fr. 06.12., 09:15, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 06.12., 10:35, Motorvision TV
Super Cars
Fr. 06.12., 10:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm