Miguel Oliveira (1.): «Auf dem Boden bleiben»

Von Sharleena Wirsing
Miguel Oliveira will 2015 für KTM den Moto3-Titel erobern

Miguel Oliveira will 2015 für KTM den Moto3-Titel erobern

Mit den Plätzen 2 und 1 in den beiden Moto3-Trainingssitzungen bewies Miguel Oliveira unter dem Flutlicht von Katar, dass er zu Recht einer der Titel-Kandidaten ist.

Für 2015 wechselte Miguel Oliveira aus dem Mahindra-Werksteam zu Red Bull KTM Ajo. 2014 erreichte er mit der Werks-Mahindra den zehnten WM-Rang. Im Ajo-Team will der erfahrene Portugiese nun um den Moto3-Titel kämpfen.

Nach dem ersten Trainingstag in Katar stand er an der Spitze der Moto3-Klasse. «Die erste Nacht in Katar lief gut für uns. Es ist immer schön, den ersten Tag der neuen Saison an der Spitze zu beenden. Doch ich bleibe mit beiden Beinen auf dem Boden, denn wir wissen alle, dass sich die Zeiten am Freitag verbessern werden.»

Seine Zeit von 2:06,580 min reicht jedoch noch nicht an seine Leistung im Jahr 2014 heran. «Wir müssen weitermachen, denn ich habe meine Zeit vom letzten Jahr noch nicht erreicht. Für den zweiten Tag ist es also unser Ziel, diese zu verbessern. Am Donnerstag waren die Streckenbedingungen von Anfang an gut – viel Grip, kein Wind. Wir haben an der Maschine keine großen Veränderungen vorgenommen, aber doch so viele, damit wir uns am Freitag steigern können», versicherte der KTM-Pilot.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 09.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 09.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di.. 09.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 09.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 06:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 06:45, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:03, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT