Philipp Öttl: «Im Qualifying ist alles drin!»

Von Jordi Gutiérrez
Philipp Öttl in Katar

Philipp Öttl in Katar

In Katar kämpfen die Moto3-Piloten am Samstag um die besten Startplätze. Für Philipp Öttl ist es die erste Zeitenjagd mit seiner Werks-KTM.

Philipp Öttl erreichte in den drei freien Trainings die Plätze 18, 11 und 27. Was kann der KTM-Werkspilot aus dem Schedl-Team im Moto3-Qualifying erreichen?

«Mit den ersten beiden freien Trainings konnte ich zufrieden sein. Platz 11 im zweiten Training war sehr gut. Im dritten Training hatten wir etwas Pech und ich fuhr auch nicht so gut wie im zweiten», räumte Öttl ein.

«Schon im ersten Run konnte ich trotz Verkehr eine gute Zeit vorlegen. Doch ich hätte etwas warten sollen, um einen guten Rhythmus aufzubauen. Wir haben dann einen harten Reifen probiert, doch ich musste sofort wieder in die Box, denn das Hinterrad sprang. Wir gingen auf den gebrauchten Medium-Reifen zurück, der viel besser funktionierte. Doch ich stecke immer im Verkehr. Meine Rundenzeiten fuhr ich jedoch allein. Ich denke, wir haben eine gute Basis. Im Qualifying ist alles drin», ist Öttl überzeugt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 19.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 19.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 19.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 19.08., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 07:40, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
» zum TV-Programm
3AT