Philipp Öttl (KTM/7.): Top-Ergebnis in Misano?

Von Sharleena Wirsing
Moto3

2013 erzielte Philipp Öttl in Misano seinen ersten Top-Platz in der Moto3-WM. Auch in diesem Jahr ist der Bayer mit der KTM des Schedl-Teams hier stark unterwegs.

Mit seiner Zeit von 1:42,796 min landete Philipp Öttl im dritten Moto3-Training von Misano auf dem siebten Platz der Zeitenliste. Der KTM-Pilot büßte 0,587 sec auf die Bestzeit von Danny Kent auf der Leopard-Honda ein.

«Es war ein gutes Training, ich fand schnell einen guten Rhythmus. Dann fuhr ich etwas mit Bagnaia, was auch gut war. Meine Maschine war in Ordnung. Wir haben zwar kein richtiges Chattering, aber in zwei schnellen Kurven fängt die Maschine hinten zu springen an. Das kann an der Linie und auch am Fahrer liegen», räumte Öttl ein. «Es ist schon besser als am Freitag, aber wir versuchen es natürlich weiter zu verbessern.»

In Misano herrscht wunderbares Sommerwetter. «Es wird am Nachmittag sicher viel wärmer werden, daher werden die Zeiten im Qualifying wohl gleichbleiben zum FP3. Ich bin mit meiner Zeit schon recht zufrieden. Insgesamt sind die schnellen Zeiten der Kombination aus dem neuen Asphalt und dem hohen Level hier geschuldet.»

«Im Qualifying will ich es unter die Top-15 schaffen. Wenn man die gleiche Zeit wie im dritten Training schafft, wird man schon gut dabei sein. Es kommt auch auf die Windrichtung an. Es wird schwieriger, diese Zeiten auch am Nachmittag zu fahren, aber man verbessert sich ja auch von Training zu Training», weiß der 19-Jährige.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 15.08., 11:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:45, Sport1
Motorsport Live - ADAC TCR Germany
Sa. 15.08., 11:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
Sa. 15.08., 11:50, ServusTV Österreich
KTM - Ride to Survive
Sa. 15.08., 11:50, ServusTV
KTM - Ride to Survive
Sa. 15.08., 11:55, SPORT1+
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
Sa. 15.08., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 12:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
17