MotoGP in Misano: Die wichtigsten Zahlen und Fakten

Von Frank Aday
Jorge Lorenzo und Marc Márquez sind die erfolgreichsten MotoGP-Piloten in Misano

Jorge Lorenzo und Marc Márquez sind die erfolgreichsten MotoGP-Piloten in Misano

Die Top-3 der MotoGP-Gesamtwertung trennen vor dem Misano-GP nur 13 Punkte. Vor dem spannenden Showdown am Sonntag finden Sie hier die Statistik zum MotoGP-Rennen in Misano.

Vor dem Misano-GP 2017 führen Ducati-Pilot Andrea Dovizioso (MotoGP), Franco Morbidelli (Moto2) und Joan Mir (Moto3) die Gesamtwertungen der drei WM-Klassen an. Im letzten Jahr gewann Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa das MotoGP-Rennen in Misano. Der erste Grand Prix in Misano fand 1980 statt. Das 500-ccm-Rennen ging über 40 Runden auf dem damals 3,448 Kilometer langen Circuit und wurde von Kenny Roberts gewonnen.

Alle wichtigen Zahlen und Fakten zum Misano-GP:

• Zwischen 1980 und 1993 fanden auf dem Misano Circuit zehn GP-Events statt. Nach dem schweren Unfall von Wayne Rainey 1993 wurde 13 Jahre kein Grand Prix dort ausgetragen.

• Bevor die Motorrad-WM 2007 nach Misano zurückkehrte, wurde das Layout überarbeitet und die Strecke auf 4,18 Kilometer verlängert. Außerdem wird seitdem in die entgegengesetzte Richtung gefahren.

• Yamaha ist der erfolgreichste Hersteller in der MotoGP-Klasse seit der Rückkehr der WM nach Misano 2007. Mit sechs Siegen, den letzten erreichte Valentino Rossi 2014.

• Honda feierte bisher drei MotoGP-Siege in Misano.

• Der Sieg von Marc Márquez 2015 war der erste Sieg für Honda in Misano seit 2010. Dani Pedrosa siegte 2016 für Repsol-Honda.

• Ducatis einziger Sieg in Misano ereignete sich 2007 mit Casey Stoner.

• Suzuki hat in Misano bislang zwei Podestplätze während der MotoGP-Ära erreicht: Beide 2007, als Chris Vermeulen Zweiter und John Hopkins Dritter wurde. Maverick Viñales' fünfter Platz im letzten Jahr war das beste Ergebnis für Suzuki in Misano, seit Loris Capirossi dort 2009 Fünfter wurde.

• Die erfolgreichsten Fahrer in Misano seit 2007 sind mit je vier Siegen Jorge Lorenzo (1 x 250 ccm, 3 x MotoGP) und Marc Márquez (1 x 125 ccm, 2 x Moto2, 1 x MotoGP).

• Dani Pedrosas Misano-Sieg 2010 war das letzte Mal, dass dort ein Rennen von einer Pole-Position aus gewonnen wurde.

• Lorenzo Baldassarris Moto2-Sieg in Misano im letzten Jahr, war der erste Moto2-Sieg eines Italieners seit vier Jahren. Der letzte italienische Moto2-Sieger war Andrea Iannone in Mugello 2012.

• Sollte Andrea Dovizioso (Ducati Team) in Misano gewinnen, ist er der zweite italienische MotoGP-Fahrer, der zwei Siege auf italienischem Boden in nur einer Saison erreichen konnte. Der andere Fahrer, dem das gelang, war Valentino Rossi 2008. Der Sieg in Misano würde Dovizioso außerdem zum ältesten Fahrer der Königsklasse machen, der drei aufeinanderfolgende Siege in der Königsklasse seit Mick Doohan 1998 erreichen konnte.

• Beim Misano-Grand Prix könnte Dovizioso der sechste Fahrer werden, der drei aufeinanderfolgende MotoGP-Rennen gewonnen hat. Bisher schafften dies Valentino Rossi, Casey Stoner, Jorge Lorenzo, Marc Márquez und Dani Pedrosa.

• Andrea Doviziosos Sieg in Silverstone, war der 100. Sieg für Italien in der MotoGP-Ära seit 2002: Valentino Rossi – 76, Loris Capirossi – 7, Andrea Dovizioso – 6, Max Biaggi – 5, Marco Melandri – 5, Andrea Iannone – 1. Die einzige Nation, die mehr MotoGP-Siege erzielen konnte, ist Spanien mit 119.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:55, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Do.. 19.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Do.. 19.05., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Do.. 19.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 19.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 19.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 19.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
3AT