Jerez: Die MotoGP-Transporter warten auf Einlass

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Die MotoGP-Trucks warten in Reih und Glied auf den Einlass

Die MotoGP-Trucks warten in Reih und Glied auf den Einlass

Am Montag und Dienstag testen die Superbikes in Jerez, danach zwei Tage lang alle MotoGP-Teams. Die Trucks der MotoGP-Teams parken schon vor dem Paddock.

Vorläufig sind auf dem Circuito de Jerez noch die Bike der Moto2-Weltmeisterschaft und des MotoE-Weltcups unterwegs. Aber morgen und am Dienstag kreisen hier fünf Superbike-WM-Teams mit neun Fahrern, zum Beispiel Kawasaki (Rea, Haslam), Ducati (erstmals mit Bautista neben Chaz Davies) und Pata-Yamaha (Lowes, van der Mark), wobei Supersport-Weltmeister Sandro Cortese erstmals auf die R1-Superbike-Yamaha des Giansanti-Teams steigen wird. Danach testen am Mittwoch und am Donnerstag sämtliche elf MotoGP-Teams, bevor von 1. Dezember bis 1. Februar das Wintertestverbot in Kraft tritt.

Für die fünf Superbike-Teams ist noch genug Platz in den Jerez-Boxen, sie haben neben den Moto2-Teams Stellung bezogen und haben längst begonnen, die Boxen einzuräumen.

Aber die Auflieger der MotoGP-Teams können erst später an ihren Positionen hinter den Boxen platziert werden, wenn die mehr als 30 Moto2- und MotoE-Teams zusammengepackt und ihre Boxen ausgeräumt haben.

Vorläufig wurden die Team-Lkw von Honda, Yamaha, Ducati und so weiter in sicherer Entfernung am Eingang des Fahrerlagers in Reih und Glied aufgestellt. Spätestens Montag früh können die Mitglieder der MotoGP-Teams beginnen, ihre Boxen zu beziehen. «Set-up-day», werden diese Vorbereitungstage in der Fachsprache genannt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
14DE