MotoGP

Le Mans FP3 im Regen: 1. Viñales – P5 für Zarco/KTM

Von - 18.05.2019 10:28

Im nassen dritten freien Le Mans-MotoGP-Training blieben die Fahrer deulich über den Freitag-Zeiten. Viñales fuhr Bestzeit vor Márquez. KTM stark: 5. Zarco. 8. Pol Espargaró

Weil die Piste nach dem Regen in der Früh noch durchgehend nass war, bestand für keinen der MotoGP-Fahrer im FP3 in Le Mans die Chance auf eine Zeitverbesserung. Wer am Freitag nicht in die Top-Ten der Gesamtwertung aus FP1 und FP2 vorgedrungen war, konnte das auch im nassen FP3 am Samstagvormittag nicht mehr schaffen.

Maverick Viñales blieb also mit seiner Bestzeit vom Freitag (1:31,428 min) an der Spitze. Bei Halbzeit des FP1 lag Regenspezialist Jack Miller mit 1:44,841 min auf Platz 1 vor Viñales (+ 0,019 sec), Márquez, Morbidelli, Rossi, Petrucci, Rins, Zarco, (+ 1,480 sec), Quartararo und Dovizioso. 11. Oliveira vor Bagnaia, Crutchlow und Pol Espargaró. Joan Mir war mit seiner Suzuki ausgerutscht und lag nur an 17. Stelle.

Jack Miller, schon 2016 Assen-Sieger im Regen auf der Marc VDS-Honda, liess sich die Bestzeit bis zum Schluss nicht mehr nehmen. Er steigerte sich zuerst auf 1:44,211 min, da lag dann Rins auf Platz 2 vor Viñales, Márquez, Morbidelli und Rossi; es waren noch 13 Minuten zu fahren.

Zwölf Minuten vor dem Ende brauste Dovi auf Platz 2, er lag nur 0,081 sec hinter Miller. Dann steigerte sich Dovizioso auf 1:43,766 min und übernahm Platz 1, ehe ihn knapp zehn Minuten vor der karierten Flagge Marc Márquez mit 1:43,437 min übertrumpfte. Dovi war Zweiter vor Viñales, Miller, Rins, Morbidelli, Zarco (+ 1,964), Quartararo und Rossi. 11. Lorenzo. 12. Crutchlow.

Doch vier Minuten vor dem Ende konterte Miller mit 1:42,951 min, er lag jetzt 0,456 sec vor Weltmeister Marc Márquez. Aber der Honda-Star schnappte sich im Finish noch den ersten Platz, ehe ihn Viñales noch um 0,180 verdrängte.

Fazit: Morbidelli, Crutchlow, Bagnaia, Rossi, Mir, Rins und Zarco müssen ins Q1. Von dort steigen die zwei Schnellsten ins Q2 auf, das um 14.35 Uhr beginnt.

Ergebnis des nassen MotoGP-FP3 in Le Mans

1. Viñales, 1:42,498
2. Márquez, + 0,180
3. Miller, + 0,453
4. Rins, + 0,940
5. Zarco, + 0,954
6. Petrucci, + 0,989
7. Lorenzo, + 1,170
8. Pol Espargaró, + 1,217
9. Dovizioso, + 1,268
10. Rossi, + 1,359
11. Mir, + 1,444
12. Oliveira, + 1,519
13. Quartararo, + 1,699
14. Abraham, + 1,779
15. Crutchlow, 1,904
16. Morbidelli
17. Bagnaia
18. Nakagami
19. Rabat
20. Aleix Espargaró, + 3,140
21. Syahrin
22. Iannone

Le Mans, MotoGP, kombinierte Zeitenliste nach FP1, FP2, FP3:

1. Viñales, Yamaha, 1:31,428 min
2. Márquez, Honda, + 0,190 sec
3. Quartararo, Yamaha, + 0,285
4. Lorenzo, Honda, + 0,288
5. Dovizioso, Ducati, + 0,308
6. Petrucci, Ducati, + 0,471
7. Pol Espargaró, KTM, + 0,495
8. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,704
9. Nakagami, Honda, + 0,775
10. Miller, Ducati, + 0,810
11. Morbidelli, Yamaha, + 0,811
12. Crutchlow, Honda, + 0,842
13. Bagnaia, Ducati, + 0,857
14. Rossi, Yamaha, + 0,892
15. Mir, Suzuki, + 0,894
16. Rins, Suzuki, + 0,957
17. Zarco, KTM, + 1,146
18. Abraham, Ducati, + 1,571
19. Iannone, Aprilia, + 1,713
20. Oliveira, KTM, + 1,973
21. Rabat, Ducati, + 2,003
22. Syahrin, KTM, + 2,475

WM-Stand nach 4 von 19 Rennen:

1. Márquez 70. 2. Rins 69. 3. Dovizioso 67. 4. Rossi 61. 5. Petrucci 41. 6. Viñales 30. 7. Miller 29. 8. Nakagami 29. 9. Crutchlow 27. 10. Morbidelli 25. 11. Pol Espargaró 21. 12. Aleix Espargaró 18. 13. Quartararo 17. 14. Lorenzo 11. 15. Bagnaia 9.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Jack Miller © Gold & Goose Jack Miller Marc Márquez © Repsol Marc Márquez Fuhr auch im Regen Bestzeit: Maverick Viñales im FP3 © Gold & Goose Fuhr auch im Regen Bestzeit: Maverick Viñales im FP3
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 22.11., 16:45, Motorvision TV
Streetwise - Das Automagazin
Fr. 22.11., 17:00, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 22.11., 17:05, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 22.11., 17:30, ORF Sport+
Rallye W4, Highlights aus Horn
Fr. 22.11., 17:45, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 22.11., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 22.11., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 22.11., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Fr. 22.11., 20:55, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Fr. 22.11., 21:00, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm