MotoGP

Joan Mir (Suzuki) weiter im Krankenhaus: Sein Zustand

Von Ivo Schützbach - 10.08.2019 09:14

Wegen seines Sturzes im MotoGP-Test in Brünn am vergangenen Montag verpasst Suzuki-Werksfahrer Joan Mir den Spielberg-GP an diesem Wochenende. Seit Freitag liegt er in Barcelona im Krankenhaus.

Joan Mir hat sich bei seinem Highspeed-Crash in Brünn eine Lungenprellung zugezogen, deshalb musste er vom Medical Center an der Strecke mit dem Hubschrauber ins FN Bohunice Universitäts-Krankenhaus nach Brünn geflogen werden und wurde anschließend dortbehalten.

Am Freitag wurde der WM-13. und Moto3-Weltmeister von 2017 mit dem Flugzeug in die Klinik Dexeus nach Barcelona überführt, wo er seither auf der Station für Innere Medizin liegt. Mir wird von Doktor Angel Charte betreut, dem zukünftigen Medical Director der MotoGP-WM, und wird bis mindestens Montag im Krankenhaus bleiben.

Dr. Charte veranlasste Computertomographien des kompletten Oberkörpers und Schädels. «Wir haben weder im Bauchraum noch im Kopf innere Verletzungen oder Blutungen festgestellt», erklärte der Arzt. «Auf der rechten Seite sind die Lungenflügel geprellt. Die Lunge arbeitet gut, die starke Prellung verlangt aber nach Ruhe und muss beobachtet werden. Es werden täglich Tests vorgenommen. Wir haben beschlossen, ihn bis Montag im Krankenhaus zu behalten. Hat sich die Prellung bis dahin gebessert, kann er nach Hause gehen.»

Joan Mir wird beim Silverstone-GP vom 23. bis 25. August sehr wahrscheinlich wieder dabei sein.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 09:15, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 20.02., 10:00, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 10:30, Motorvision TV
Super Cars
Do. 20.02., 12:40, Motorvision TV
On Tour
Do. 20.02., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 20.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 20.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
110