Joan Mir (Suzuki) weiter im Krankenhaus: Sein Zustand

Von Ivo Schützbach
Suzuki-Werksfahrer Joan Mir

Suzuki-Werksfahrer Joan Mir

Wegen seines Sturzes im MotoGP-Test in Brünn am vergangenen Montag verpasst Suzuki-Werksfahrer Joan Mir den Spielberg-GP an diesem Wochenende. Seit Freitag liegt er in Barcelona im Krankenhaus.

Joan Mir hat sich bei seinem Highspeed-Crash in Brünn eine Lungenprellung zugezogen, deshalb musste er vom Medical Center an der Strecke mit dem Hubschrauber ins FN Bohunice Universitäts-Krankenhaus nach Brünn geflogen werden und blieb anschließend dort.

Am Freitag wurde der WM-13. und Moto3-Weltmeister von 2017 mit dem Flugzeug in die Klinik Dexeus nach Barcelona überführt, wo er seither auf der Station für Innere Medizin liegt. Mir wird von Doktor Angel Charte betreut, dem zukünftigen Medical Director der MotoGP-WM, und wird bis mindestens Montag im Krankenhaus bleiben.

Dr. Charte veranlasste Computertomographien des kompletten Oberkörpers und Kopfes, weder im Bauchraum noch im Kopf wurden Verletzungen festgestellt. «Wir haben weder innere Verletzungen noch Blutungen festgestellt», erklärte der Arzt. «Auf der rechten Seite sind die Lungenflügel geprellt. Die Lunge arbeitet gut, die starke Prellung verlangt aber Ruhe und muss beobachtet werden. Es werden tägliche Tests vorgenommen. Wir haben beschlossen, ihn bis Montag im Krankenhaus zu behalten. Hat sich die Prellung bis dahin gebessert, kann er nach Hause gehen.»

Joan Mir wird beim Silverstone-GP vom 23. bis 25. August sehr wahrscheinlich wieder dabei sein.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 16.10., 12:20, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Sa.. 16.10., 13:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa.. 16.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 16.10., 16:00, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 16.10., 16:05, N24
    Making of: Pirelli-Reifen
  • Sa.. 16.10., 16:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Sa.. 16.10., 16:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa.. 16.10., 16:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 16.10., 17:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 16.10., 17:00, N24
    Einstieg in den Motorsport - Kampf um jeden Zentimeter
» zum TV-Programm
3DE