Joan Mir (Suzuki) weiter im Krankenhaus: Sein Zustand

Von Ivo Schützbach
MotoGP
Suzuki-Werksfahrer Joan Mir

Suzuki-Werksfahrer Joan Mir

Wegen seines Sturzes im MotoGP-Test in Brünn am vergangenen Montag verpasst Suzuki-Werksfahrer Joan Mir den Spielberg-GP an diesem Wochenende. Seit Freitag liegt er in Barcelona im Krankenhaus.

Joan Mir hat sich bei seinem Highspeed-Crash in Brünn eine Lungenprellung zugezogen, deshalb musste er vom Medical Center an der Strecke mit dem Hubschrauber ins FN Bohunice Universitäts-Krankenhaus nach Brünn geflogen werden und blieb anschließend dort.

Am Freitag wurde der WM-13. und Moto3-Weltmeister von 2017 mit dem Flugzeug in die Klinik Dexeus nach Barcelona überführt, wo er seither auf der Station für Innere Medizin liegt. Mir wird von Doktor Angel Charte betreut, dem zukünftigen Medical Director der MotoGP-WM, und wird bis mindestens Montag im Krankenhaus bleiben.

Dr. Charte veranlasste Computertomographien des kompletten Oberkörpers und Kopfes, weder im Bauchraum noch im Kopf wurden Verletzungen festgestellt. «Wir haben weder innere Verletzungen noch Blutungen festgestellt», erklärte der Arzt. «Auf der rechten Seite sind die Lungenflügel geprellt. Die Lunge arbeitet gut, die starke Prellung verlangt aber Ruhe und muss beobachtet werden. Es werden tägliche Tests vorgenommen. Wir haben beschlossen, ihn bis Montag im Krankenhaus zu behalten. Hat sich die Prellung bis dahin gebessert, kann er nach Hause gehen.»

Joan Mir wird beim Silverstone-GP vom 23. bis 25. August sehr wahrscheinlich wieder dabei sein.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 06.04., 08:30, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 08:35, Motorvision TV
High Octane
Mo. 06.04., 08:45, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1991: Großer Preis von Australien, Highlights
Mo. 06.04., 09:30, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 10:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mo. 06.04., 10:15, Hamburg 1
car port
Mo. 06.04., 10:30, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 11:00, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 12:00, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 12:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
» zum TV-Programm
158