Termas de Rio Hondo: Brandursache ausgeforscht

Von Mario Furli
MotoGP
Schutt und Asche: Das Boxengebäude in Las Termas

Schutt und Asche: Das Boxengebäude in Las Termas

Ein Großbrand zerstörte in der Nacht auf Samstag die Boxenanlage des MotoGP-Schauplatzes von Las Termas in Argentinien. Nun scheint die Ursache für das verheerende Feuer im Autódromo geklärt zu sein.

Während auf der Website des «Autódromo de Termas de Rio Hondo» die Wiedereröffnung des glücklicherweise unversehrten Automobilmuseums für den morgigen Dienstag angekündigt wird, berichtet die argentinische Tageszeitung Clarín von der Brandursache: Arbeiter hätten auf der Terrasse des VIP-Bereichs Schweißarbeiten durchgeführt. Dabei soll es zu einem Kurzschluss gekommen sein, der das Feuer ausgelöst hat.

In der Folge breiteten sich die Flammen rasant auf die gesamte Boxenanlage aus. Erschwerend hinzu kam, dass zu diesem Zeitpunkt starker Wind wehte.

In einem Statement bestätigte Héctor Farina, Besitzer und Direktor der GP-Strecke, dass das Boxengebäude samt Pressesaal, Räumlichkeiten der Rennleitung und VIP-Bereich vollkommen zerstört wurde. Der finanzielle Schaden sei aber durch eine Versicherung gedeckt und die Arbeiten zur Wiederherstellung der Anlage sollen umgehend beginnen.

Erklärtes Ziel von Farina ist, den auf den Herbst verschobenen Argentinien-GP der Motorrad-WM schon im November dieses Jahres auszurichten. Ob sich dieses ehrgeizige Vorhaben verwirklichen lässt, ist – angesichts der Corona-Pandemie und den beträchtlichen Brandschäden – noch nicht abzuschätzen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 26.02., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 26.02., 16:30, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Fr.. 26.02., 16:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 26.02., 17:15, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Fr.. 26.02., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 26.02., 17:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 26.02., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 26.02., 19:00, ORF Sport+
    LIVE FIA Formel E
  • Fr.. 26.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 26.02., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
2DE