Zeitplan Valencia: Die Ausgangslage für das WM-Finale

Von Nora Lantschner
Im Vorjahr siegte in Valencia Pecco Bagnaia

Im Vorjahr siegte in Valencia Pecco Bagnaia

Das letzte GP-Wochenende der Saison 2022 steht unmittelbar bevor. Noch gesucht sind auf dem Circuit Ricardo Tormo von Valencia die Weltmeister in den Klassen Moto2 und MotoGP.

Der «Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana» auf dem Circuit Ricardo Tormo in Cheste setzt den Schlusspunkt hinter die Saison 2022. Die 1999 eröffnete Strecke ist 4,005 km lang, wird gegen den Uhrzeigersinn gefahren und weist neun Links- und fünf Rechtskurven auf.

Erstmals seit 2017 blieb die MotoGP-WM wieder bis zum Finale offen, Pecco Bagnaia ist mit 23 Punkten Vorsprung allerdings der klare Favorit. Fabio Quartararo hat nur eine Möglichkeit, um seinen Titel erfolgreich zu verteidigen: Er muss siegen und gleichzeitig hoffen, dass der Ducati-Werksfahrer und siebenfache Saisonsieger am Sonntag nicht mehr als einen Punkt sammelt. Bagnaia reicht ihm Gegenzug bereits ein 14. Platz, um sich erstmals die MotoGP-Krone aufzusetzen – unabhängig vom Ergebnis des Yamaha-Stars.

Deutlich knapper ist es im Kampf um die Bronzemedaille: Aprilia-Ass Aleix Espargaró liegt vor dem letzten Rennen nur einen Punkt vor dem vierfachen Saisonsieger Enea Bastianini.

Übrigens: Mit einem Sieg könnten Espargaró und Bastianini auch noch WM-Rang 2 erreichen, falls Quartararo gleichzeitig ohne Punkte bleiben würde.

Spannend wird es auch in der Moto2-WM: Ai Ogura warf mit seinem Sturz in der letzten Runde des Malaysia-GP die WM-Führung weg. Stattdessen geht der Japaner aus dem Honda Team Asia nun mit 9,5 Punkten Rückstand auf Augusto Fernández in das Saisonfinale. Wird der Red Bull-KTM-Ajo-Pilot als Weltmeister in die MotoGP-Klasse wechseln?

Ebenfalls noch zu küren sind die besten Rookies der Saison in den Klassen Moto2 und Moto3: Sensationsmann Alonso Lopez hat aktuell 3,5 Punkte mehr auf dem Konto als Pedro Acosta. Dabei stieg der Boscoscuro-Pilot erst beim siebten Saisonrennen in Le Mans in die WM ein.

Von den Moto3-Neulingen hat Diogo Moreira (MT Helmets – MSI) die besten Karten, er hat als Gesamtachter sieben Punkte Vorsprung auf den nächstbesten Rookie, Junioren-Weltmeister Dani Holgado (Red Bull KTM Ajo).

Übrigens: Auch im Red Bull MotoGP Rookies Cup ist der Champion noch gesucht, José Rueda und Collin Veijer trennen vor den letzten zwei Rennläufen der Saison nur elf Punkte.

Der Zeitplan für den Valencia-GP 2022:

Donnerstag, 3. November
15.30 – 16.00 Uhr: Red Bull Rookies, FP1
17.00 – 17.30 Uhr: Red Bull Rookies, FP2


Freitag, 4. November
09.00 – 09.40 Uhr: Moto3, FP1
09.55 – 10.40 Uhr: MotoGP, FP1
10.55 – 11.35 Uhr: Moto2, FP1
11.55 – 12.20 Uhr: Red Bull Rookies, Qualifying

13.15 – 13.55 Uhr: Moto3, FP2
14.10 – 14.55 Uhr: MotoGP, FP2
15.10 – 15.50 Uhr: Moto2, FP2

16.30 Uhr: Red Bull Rookies, Rennen 1 (17 Runden)

Samstag, 5. November
09.00 – 09.40 Uhr: Moto3, FP3
09.55 – 10.40 Uhr: MotoGP, FP3
10.55 – 11.35 Uhr: Moto2, FP3

12.35 – 12.50 Uhr: Moto3, Qualifying 1
13.00 – 13.15 Uhr: Moto3, Qualifying 2
13.30 – 14.00 Uhr: MotoGP, FP4
14.10 – 14.25 Uhr: MotoGP, Qualifying 1
14.35 – 14.50 Uhr: MotoGP, Qualifying 2
15.10 – 15.25 Uhr: Moto2, Qualifying 1
15.35 – 15.50 Uhr: Moto2, Qualifying 2

16.30 Uhr: Red Bull Rookies, Rennen 2 (17 Runden)

Sonntag, 6. November
09.00 – 09.10 Uhr: Moto3, Warm-up
09.20 – 09.30 Uhr: Moto2, Warm-up
09.40 – 10.00 Uhr: MotoGP, Warm-up

Startzeiten
11.00 Uhr: Moto3, Rennen (23 Runden)
12.20 Uhr: Moto2, Rennen (25 Runden)
14.00 Uhr: MotoGP, Rennen (27 Runden)

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 31.01., 11:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 31.01., 13:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 31.01., 15:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 31.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 31.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 31.01., 16:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 31.01., 16:55, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 31.01., 17:45, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
  • Di.. 31.01., 18:00, ORF Sport+
    Formel E 2023: 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Di.. 31.01., 18:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
3