Nakamoto: «Keine Teamorder»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Ziel ist der WM-Titel: Nakamoto und Pedrosa

Ziel ist der WM-Titel: Nakamoto und Pedrosa

In Motegi wird es laut HRC-Vize-Präsident Nakamoto keine Teamorder geben, die Casey Stoner dazu verpflichtet Dani Pedrosa bei seinem Kampf um den WM-Titel zu unterstützen.

Der Grand Prix von Japan in Motegi hat für HRC-Vize-Präsident Shuhei Nakamoto in vielerlei Hinsicht eine besondere Bedeutung: «Der Japan-GP auf dem Twin Ring Motegi ist Hondas Heim-GP. Dani Pedrosa konnte im letzten Jahr gewinnen und ich hoffe er schafft es auch diesmal. Doch Jorge Lorenzo liegt 33 Punkte vor ihm und es sind nur noch vier Rennen zu fahren. Es wird also schwierig werden ihn einzuholen. Doch im Rennsport weiss man nie, was passiert.»

In 14 Rennen konnte Honda 2012 acht Siege erringen. «Das gibt uns die Möglichkeit um den Konstrukteurs- und den Teamtitel zu kämpfen. Casey sollte in Japan zurück sein und ich will, dass Honda in den letzten vier Rennen immer auf den ersten beiden Positionen landet: Dani vor Casey oder Casey vor Dani», erläutert Nakamoto seinen Plan für den Rest der Saison. Doch WM-Leader Jorge Lorenzo wird alles daran setzen diesen zunichtezumachen.

«Es gibt keine Teamorder, um Dani eine Vorrangstellung für den Kampf um den WM-Titel einzuräumen. Obwohl es Caseys Rückkehr für ihn natürlich schwerer machen wird, aber ich persönlich hoffe, dass ein spannender Dreikampf entsteht in dem Dani am Ende Casey und Jorge besiegen kann und den Titel holt», beschreibt Nakamoto seine Wünsche.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 12:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:30, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:55, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:00, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:55, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 14:00, Sat.1
    Formel E Inside - Mercedes-Benz EQ Formula E Team
  • Sa. 16.01., 14:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 14:50, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
6DE