Nicky Hayden: «Das Gefühl fürs Vorderrad fehlt»

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Nicky Hayden

Nicky Hayden

Nicky Hayden kämpft seit mehr als zwei Jahren mit einer besonderen Schwachstelle der Ducati. Das Motorrad harmoniert noch nicht perfekt mit den Reifen.

Erstmals finden 2013 drei Motorrad-GP in Amerika statt. Ducati-Werkspilot Nicky Hayden hat die neue Strecke in Austin/Texas bereits mit einem Panigale Superbike inspiziert, auch den Formel-1-GP hat er dort besucht. Aber der Weltmeister von 2006 kämpft auch im fünften Ducati-Jahr mit den Tücken der Desmosedici.

Zu den Schwachstellen der Ducati GP13 gehört das mangelnde Gefühl für das Vorderrad. Nicky Hayden: «Damit haben wir jetzt schon seit mehr als zwei Jahren zu kämpfen. Es ist wichtig, dass wir dieses Problem lösen. Nachher können wir uns mit anderen Themen beschäftigen. ‹Front end-feel› ist eines, in diese Kategorie fällt auch das ‹front end turning›, die Maschine lässt sich nicht schnell genug einlenken.»

Auch die Bridgestone-Reifen des Jahrgangs 2013 haben die Probleme nicht beseitigt. «Durch die neuen Reifen hat sich nicht wirklich etwas verändert», ist Nicky überzeugt. «Eigentlich ist nur die harte Mischung etwas anders. Wir hoffen jedenfalls, dass wir in dieser Saison die harte Mischung öfter nützen können. Im Vorjahr kam sie selten auf die nötige Betriebstemperatur. Bridgestone erzeugt grossartige Reifen. Darüber müssen wir uns keine Gedanken machen. Wir müssen das Motorrad so hinkriegen, dass es besser mit den Reifen harmoniert.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm