MotoGP-Rennen Texas: Triumph für Marc Marquez

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Sieger Marc Márquez

Sieger Marc Márquez

Marc Márquez wurde seiner Favoritenrolle gerecht und feierte bei seinem zweiten MotoGP-Rennen den ersten Sieg.

Repsol-Honda-Werkspilot Marc Márquez (20) dominierte auf dem Circuit of the Americas (COTA) vom Start weg das Geschehen. Und nach 21 Runden wurde er zum jüngsten GP-Sieger in der Königsklasse gekrönt.

Stefan Bradl geht nach dem Start im ersten Sektor vom fünften Startplatz an die zweite Position. Nach der ersten Runde führt Márquez vor Pedrosa, Lorenzo, Bradl, Crutchlow, Rossi, Bautista, Dovizioso, Iannone, Hayden, Aleix Espargaró, Spies.

3. Runde: Pedrosa führt 0,193 sec vor Márquez, Dritter ist Lorenzo vor Bradl, der von Crutchlow bedrängt wird. 6. Bautista vor Rossi und Dovizioso, Iannone und Hayden.

4. Runde: Crutchlow muss in den Notausgang, Bradl ist jetzt als Vierter. Bautista (5.) liegt jetzt 1,283 sec hinter ihm. 6. Crutchlow vor Rossi und Dovizioso.

6. Runde: Pedrosa liegt 0,266 sec vor Márquez. 3. Lorenzo, er liegt 2,129 hinter dem Rookie. Bradl hält sich 1,688 sec hinter dem Weltmeister. 5. Crutchlow saugt sich an. 6. Rossi. 7. Bautista. 8. Dovizioso. 9. Hayden. 19. Iannone.

8. Runde: Crutchlow nur 0,214 sec hinter Bradl an fünfter Stelle.

9. Runde: Crutchlow geht im ersten Sektor an Bradl vorbei. Crutchlow fährt eine Zeit 2:04,979 min und kommt näher an Lorenzo heran; Pedrosa kommt auf 2:05,032.

10. Runde: Pedrosa an der Spitze vor Márquez, Lorenzo, Crutchlow, Bradl, Rossi, Bautista, Dovizioso, Hayden, Iannone. Crutchlow noch 2,7 hinter Lorenzo. Rossi nur noch 1,606 sec hinter Bradl.

12. Runde: Marc Márquez holt sich von Pedrosa den ersten Platz zurück. Bradl (5.) vergrössert Vorsprung auf Rossi auf 2,669 sec.

14. Runde: Márquez Spitzenreiter vor Pedrosa, der 0,178 sec dahinter liegt. Lorenzo hat 3,025 sec verloren. 4. Crutchlow, der sich 3,177 hinter dem Yamaha-Werksfahrer hält. Bradl 3,273 sec zurück. Rossi fehlen 2,283 sec auf Bradl.

16. Runde: Márquez 0,451 sec vor Pedrosa.

17. Runde: Márquez jetzt 0,464 sec vor Pedrosa. Lorenzo 3,398 sec dahinter. 4. Crutchlow, 4,034 sec vor Bradl. Rossi 2,300 hinter dem deutschen LCR-Honda-Piloten.

20. Runde: Márquez liegt 1,520 vor Pedrosa. 3. Lorenzo (nur noch 1,876 hinter Dani) vor Crutchlow, Bradl, Rossi, Bautista, Dovizioso, Hayden, Iannone.

21. Runde: Marc Márquez lässt sich von Pedrosa nicht mehr erwischen und feiert beim zweiten MotoGP-Rennen den ersten Sieg. 3. Lorenzo. 4. Crutchlow. 5. Bradl. 6. Rossi. Er liegt 4,363 hinter Stefan.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 25.11., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Mi. 25.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
7DE