ZDF und MotoGP: Mehr Sendezeit in der Saison 2013

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Marcel Schrötter mit Alex Hofmann von Sport1

Marcel Schrötter mit Alex Hofmann von Sport1

Das ZDF baut die Sendezeit im Motorrad-GP-Sport aus. Vom Barcelona-GP werden Sonntagnachmittag zehn Minuten gezeigt.

Seit 2009 überträgt der Spartensender Sport1 die MotoGP-Serie; im November 2012 hing die Fortsetzung des Vertrages an einem seidenen Faden. Wegen unzureichender Werbeeinnahmen und mangelhafter Quoten wurde bei Sport 1 überlegt, den Motorrad-GP-Sport für 2013 aus dem Programm zu kippen.

Dabei hat Sport1 die GP-Rechte bei der Dorna nach Eurosport zu einem Schnäppchenpreis erhalten. Es war von knapp 2 Millionen Euro für die ersten drei Jahre die Rede. Ende 2011 ist der Deal nach langem Hin und Her verlängert worden.

Grosse Sponsoren wie Viessmann Heiztechnik, im nordischen Wintersport bei ZDF und ARD mit sagenhaften Reichweiten verwöhnt, haben die Einschaltquoten von Sport1 (und vorher Eurosport) immer kritisiert.

RTL hat vor zehn Jahren bald wieder die Finger vom Motorrad-GP-Sport gelassen, denn mehr als 1 oder 1,2 Millionen Zuschauer sassen selten vor den Bildschirmen, manchmal auch nur halb so viele.

ARD und ZDF haben nie ernsthaftes Interesse an der MotoGP gehabt. Die ARD ist schon mit der DTM nicht zufrieden, obwohl dort zwischen 1,5 bis 2,5 Millionen zuschauen, der Marktanteil pendelt zwischen 10 und 13 Prozent.

Sport1 bringt selten mehr als eine halbe Million Zuseher vor die Fernseher.

Immerhin hat das Zweite Deutsche Fernsehen für diese Saison bei der Dorna eine höhere Garantieabnahme unterschrieben, als Gegenleistung dürfte der Preis pro Sendeminute gesunken sein.

Das ZDF hat der Dorna jetzt in einem neuen Paketvertrag 60 Sendeminuten für die Saison 2013 garantiert.

Das ZDF hat nach dem Jerez-GP (dort stand die Moto3 im Vordergrund) noch weitere WM-Rennen mit erhöhter Sendezeit geplant – Barcelona, Brünn und Silverstone. Von dort wird am Sonntagnachmittag jeweils ein 10-Minuten-Beitrag gesendet. Vor der Saison wurde eine Vorschau mit Folger, Cortese und Bradl ausgestrahlt.

«Wir müssen auch immer darauf achten, welche anderen Sportanlässe an den entsprechenden Wochenenden stattfinden», sagt Michael Ohr, Leiter Zentralabteilung der Hauptredaktion Sport beim ZDF. «Am Mugello-Wochenende hatten wir zum Beispiel das Finale im DFB-Pokal, das wesentlich zugkräftiger war und auch am Sonntag noch im Vordergrund stand.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 23:35, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 13.05., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 14.05., 00:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 14.05., 01:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 14.05., 02:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 14.05., 03:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 14.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
» zum TV-Programm
3DE