LCR-Honda: Budget für Nicky Hayden zur Hälfte sicher

Von Günther Wiesinger
MotoGP
LCR-Honda bestreitet seit 2006 die MotoGP-WM und könnte 2014 erstmals mit einem Zwei-Fahrer-Team (Bradl und Hayden) antreten.

Ob Stefan Bradl nächstes Jahr bei LCR-Honda mit Nicky Hayden erstmals einen Teamkollegen bekommt, wird sich zwischen Silverstone und Misano entscheiden. «Ich brauche knapp drei Millionen Euro ohne Fahrergage», hat LCR-Honda-Teambesitzer Lucio Cecchinello ausgerechnet.

«Wir haben inzwischen rund 50 Prozent der erforderlichen Summe aufgetrieben. Firmen wie American Honda, Rizoma, Parts unlimited und Givi USA würden rund die Hälfte des Budgets finanzieren. Dazu kommen die üblichen TV-Zuschüsse von der Dorna. Ob wir den Rest noch finden, weiss ich nicht. Ich bin Fatalist. Wenn es klappt, ist es gut. Wenn es nicht klappt, fahren wir mit Stefan alleine weiter.»

Inzwischen ist sogar die italienische Firma Came an HRC herangetreten, die bisher nur bei Iodaracing (Moto2 und MotoGP) als Sponsor in Erscheinung getreten ist. Came produziert elektronische Schliesssysteme für Tore und Türen und elektronische Schlüssel.

Came könnte bei Hayden und LCR als Hauptsponsor für den Honda-Production-Racer auftreten und auch bei Bradl eine Werbefläche erhalten.

Cecchinello: «Bis Misano werden wir mehr wissen.»

«Was ändert sich für mich, wenn Hayden kommt?», fragte sich Stefan Bradl. «Eigentlich nicht viel. Es würde jeder seine eigene Technikcrew haben. Und vielleicht können wir manchmal Set-Up-Ideen austauschen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 12:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 14:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 21.01., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 21.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7DE