Jorge Lorenzo (6.): «Unsere Chance wird kommen»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

Vizeweltmeister Jorge Lorenzo fand auch in Le Mans nicht zu alter Stärke zurück. Er startete für seine Verhältnisse schlecht und musste sich am Ende mit Rang 6 abfinden.

Nach Platz 6 im Qualifying vertraute Jorge Lorenzo noch auf seinen guten Rennspeed und ließ sich nicht beunruhigen. Doch im Rennen reichte es für den 27-Jährigen ebenfalls nur für einen enttäuschenden sechsten Rang.

Nach dem Start schob sich Lorenzo aggressiv an Márquez vorbei und drängte den WM-Leader nach außen. Márquez fiel auf Rang 10 zurück und konnte trotzdem siegen. Lorenzo musste sich hingegen Dani Pedrosa geschlagen geben und den sechsten Platz ins Ziel bringen.

«Ich habe mir natürlich im Qualifying und im Rennen mehr erwartet», räumte Lorenzo ein. «Meine Pace war in den verschiedenen Sitzungen nämlich gut. Der Start war nicht so schlecht, aber ich konnte in den ersten Runden keinen Fahrer überholen. Daher wurde meine Pace gestört. Ich habe es versucht, aber ich hatte kein Glück.»

Während Márquez Rekorde bricht, muss Lorenzo tatenlos zusehen. Auch Teamkollege Rossi fährt ihm derzeit um die Ohren. Der Yamaha-Star versucht jedoch positiv zu bleiben und hofft auf seine baldige Rückkehr an die Spitze. «Ich bin davon überzeugt, dass unsere Chance bald kommen wird, weil wir hart arbeiten und auch während der Rennwochenenden Fortschritte machen. Nun denke ich nur an die Vorbereitung für das nächste Rennen in Mugello», versucht Lorenzo seinen Frust zu überspielen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 12:15, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Do. 29.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 29.10., 13:15, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 29.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 29.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 29.10., 14:05, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do. 29.10., 14:15, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do. 29.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 29.10., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 29.10., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
7DE