Andrea Dovizioso (11.): «Muss beim Start angreifen»

Von Vanessa Georgoulas
MotoGP
Andrea Dovizioso: «Das war ein schräges Qualifying»

Andrea Dovizioso: «Das war ein schräges Qualifying»

Bittere Pille für Ducati-Pilot Andrea Dovizioso: Das MotoGP-Qualifying auf dem Sachsenring lief nicht nach Wunsch, der Italiener muss den Deutschland-GP vom elften Startplatz aus in Angriff nehmen.

So hatte sich Andrea Dovizioso das Qualifiyng auf dem Sachsenring nicht vorgestellt. Der 28-Jährige aus Forlimpopoli, der im Regen von Assen noch mit Platz 2 geglänzt und sich daraufhin Hoffnungen auf einen Sieg beim GP auf dem Sachsenring gemacht hatte, musste ins Q1. Hinterher klagte er: «Das war ein schräges Qualifying für uns, denn ich musste ins Q1. Ich hatte Mühe, eine schnelle Runde zu drehen und schaffte es einfach nicht, das Beste aus dem Bike herauszuholen. Mir fehlte das richtige Feeling, um eine perfekte Runde zu drehen, deshalb bin ich auch nicht zufrieden.»

Dovizioso, der sich am Ende mit seiner Rundenzeit von 1:22,120 min und dem elften Startplatz abfinden musste, bedauerte: «Es ist sehr schade, dass ich so weit hinten starten muss, denn auf dieser Strecke ist eine gute Startposition sehr wichtig. Aber unser Renntempo sieht gar nicht mal so schlecht aus. Wichtig ist, dass ich gleich beim Start angreifen und einige Gegner überholen kann, denn die Piste ist nicht so breit und das Überholen deshalb nicht einfach.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE