Andrea Dovizioso (2.): «Diese Performance überrascht»

Von Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso freut sich über Startplatz 2.

Andrea Dovizioso freut sich über Startplatz 2.

Andrea Dovizioso sicherte sich beim Tschechien-GP wie in Indy den zweiten Startplatz. Er will zumindest in der Anfangsphase wieder für Unruhe sorgen.

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche braust Andrea Dovizioso mit der Werks-Ducati aus der ersten Startreihe weg – wieder von Platz 2.

Der 28-jährige Italiener hat gute Aussichten, Jorge Lorenzo wieder vom vierten WM-Rang zu verdrängen.

«Ich bin überrascht. Ich habe wirklich nicht erwartet, dass ich hier so konkurrenzfähig bin», versicherte «Dovi». «Wir waren schon im ersten freien Training richtig schnell... Unsere Pace mit dem weichen Hinterreifen ist wirklich gut. Im Qualifying hatte ich das Gefühl, dass ich mit dem extraweichen Hinterreifen eine gute Zeit fahren könnte. Wir sind mit 0,129 sec Rückstand nicht weit hinter der Bestzeit...»

Dovizioso hat in Indianapolis beim Start aus der ersten Reihe in den ersten Runden viel Unruhe gestiftet. Traut er sich auch in Brünn ein ähnlich beherztes Rennen zu?

«In Indy war das Rennen sehr hart für mich, denn die Piste dort kostet sehr viel Energie, wenn das Motorrad nicht im besten Zustand ist. Ich denke, in Brünn ist die Situation anders. Klar, ich möchte wieder an der Spitze mitfahren. Aber für uns ist wichtig, dass wir von Rennen zu Rennen dichter an den Sieger rankommen. Hier könnten wir diesen Abstand ein bisschen verkürzen.»

«Im Nassen hatte ich am Freitag ein bisschen Bremsprobleme», schilderte Dovizioso. «Ausserdem war es nicht immer richtig nass in diesem FP2. Aber wenn es im Rennen regnen sollte, sind wir konkurrenzfähig. Da mache ich mir keine Sorgen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 08.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mi.. 08.12., 11:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 08.12., 13:00, Motorvision TV
    Car History
  • Mi.. 08.12., 14:00, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 08.12., 14:25, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 08.12., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 08.12., 15:00, ORF Sport+
    Formel 2 - 7. Station: Feature Rennen, Highlights aus Jeddah
  • Mi.. 08.12., 16:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 08.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE