Exklusiv: So sieht der Wintertest-Fahrplan aus

Von Günther Wiesinger
Ab 4. Februar 2015 wird auch Valentino Rossi wieder in Malaysia testen

Ab 4. Februar 2015 wird auch Valentino Rossi wieder in Malaysia testen

Bis Ende November darf im GP-Sport noch getestet werden, dann herrscht im Dezember und Januar striktes Testverbot. Das Programm sieht trotzdem genügend Probefahrten vor.

Die ersten Wintertests haben in Valencia (MotoGP, Moto2, Moto3) und Jerez (Moto2 und Moto3) bereits stattgefunden.
Nächste Woche testen in Jerez von Montag bis Donnerstag neben einigen Superbike-WM-Teams noch Ducati, Aprilia, Suzuki und Forward-Yamaha.

In Almeria sind für 26./27. November noch Tests für die Klassen Moto2 und Moto3 vorgesehen, auch das neue Kiefer-Honda-Team wird dort mit Danny Kent und Efren Vazquez fahren.

In Sepang/Malaysia hingegen absolviert Jack Miller mit dem LCR-Team von 26. bis 28. November noch seinen MotoGP-Rookies-Test; er wird dort erstmals auf seiner nächstjährigen Open-Honda sitzen. In Valencia steuerte er noch das 2014-Modell ohne pneumatischen Ventiltrieb.

Auch die Schweizer Technomag-Truppe mit Aegerter, Lüthi und Mulhauser hat die Testarbeit noch nicht beendet. Das Kalex-Trio testet am 26./27. November auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet.

Die grossen IRTA-MotoGP-Teams 2015 finden von 4. bis 6. Februar in Sepang statt, am vierten Tag (7. 2.) rücken dann die Testfahrer mit Michelin-Reifen aus.

Der zweite Sepang-MotoGP-Test mit Bridgestone ist für 23. bis 25. Februar angesetzt, am vierten Tag (26.2.) dürfen erstmals alle Stammfahrer ihre Motorräder mit Michelin-Reifen bestücken.

Danach werden die MotoGP-Asse noch von 14. bis 16. März in Katar testen, am 17. März ist dort wieder Michelin an der Reihe. Die Franzosen übernehmen 2016 bekanntlich die Rolle der Einheitsreifen-Lieferanten von Bridgestone.

Die IRTA-Tests 2015 für Moto2 und Moto3 beginnen am 10. Februar in Valencia, sie dauern drei Tage. Es geht dann in Jerez von 17. bis 19. Februar weiter, genau vier Wochen später sind die nächsten Jerez-Tests (17. bis 19. März) für die zwei kleinen Klassen geplant.

Von dort wird das Material dann zum Saisonauftakt in Katar (29. März) verfrachtet.

Der GP-Kalender 2015

29. März: Doha/Q
12. April: Austin/USA
19. April: Las Termas/RA
3. Mai: Jerez/E
17. Mai. Le Mans/F
31. Mai: Mugello/I
14. Juni: Barcelona/E
27. Juni: Assen/NL
12. Juli: Sachsenring/D
9. August: Indianapolis/USA
16. August: Brünn/CZ
30. August: Donington/GB
13. September: Misano/I
27. September: Aragón/E
11. Oktober: Motegi/J
18. Oktober: Phillip Island/AUS
25. Oktober: Sepang/MAL
8. November: Valencia/E

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 02.03., 22:45, Motorvision TV
    Rallycross: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 02.03., 23:10, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 02.03., 23:15, hr-fernsehen
    Mankells Wallander
  • Sa.. 02.03., 23:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • So.. 03.03., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 01:40, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
  • So.. 03.03., 02:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So.. 03.03., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So.. 03.03., 03:20, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 03.03., 04:00, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
» zum TV-Programm
6