Marc Márquez (3.): «Grip Schlüssel zum Erfolg»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

Den ersten Trainingstag in Argentinien schloss Weltmeister Marc Márquez auf Rang 3 ab. Die schlechten Streckenbedingungen bremsten die MotoGP-Stars ein.

In der zweiten MotoGP-Sitzung sanken die Zeiten sofort deutlich, obwohl die Strecke noch immer dreckig war. Der Grip auf dem «Circuito Termas de Rio Hondo» verbesserte sich im Verlauf des Tages, doch ideal war er bis zum Ende nicht.

Weltmeister Marc Márquez lag 0,560 sec hinter der Bestzeit von Suzuki-Pilot Aleix Espargaró. «Mit dem ersten Tag bin ich ziemlich zufrieden, obwohl die Streckenbedingungen nicht die besten waren. In der ersten Session slidete die Maschine stark, aber im zweiten Training wurde es besser», erklärte der Repsol-Honda-Star.

«Es verbessert sich alles schrittweise, ich fühle mich immer wohler. An diesem Wochenende ist der Schlüssel zum Erfolg das Verständnis dafür, wie sich das Griplevel verändert, und die Fähigkeit, das Set-up darauf anzupassen. Wichtig ist dabei, dass man rausgeht und viel fährt. Wir haben bereits ein gutes Level erreicht», versichert Márquez.

Hiroshi Aoyama, der Dani Pedrosa nach seiner Unterarm-OP in Austin und Argentinien ersetzt, belegte mit der Honda RC213V nur Platz 21. «Am Vormittag und Nachmittag war es schwierig für mich auf dem Bike. Unter diesen Bedingungen konnte ich kein Gefühl für das Bike aufbauen und erhielt kein Feedback. Im zweiten Training lief es ein bisschen besser. Ich war schneller, aber meine Position hat sich nicht entscheidend verändert. Es war nicht der beste Weg, um in das Wochenende zu starten, aber wir analysieren nun die Daten, um uns am Samstag zu steigern.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
5DE