Marc Márquez (Honda): «Neuer Auspuff und mehr»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Für den Barcelona-GP liefert Honda Verbesserungen für die RC213V. Marc Márquez verriet, dass sich darunter ein neuer Auspuff befindet. Kann der Weltmeister beim Heim-GP zurückschlagen?

Kann Honda die Probleme der fehlenden Stabilität und dem zu aggressiven Motor lösen? Der japanische Hersteller reagiert auf die Flaute mit neuen Teilen.

Marc Márquez stand in Barcelona in den letzten fünf Jahren immer auf dem Podest. 2014 siegte er bei seinem Heim-GP in der Königsklasse. Ein gutes Zeichen?

Nach dem enttäuschenden Rennen und Sturz in Mugello peilt der Weltmeister vor heimischem Publikum seinen zweiten Saisonsieg nach Austin an. «Ja, wir kommen in einer ganz anderen Situation als im letzten Jahr nach Barcelona, aber ich fühle mich trotzdem motiviert und selbstsicher», versicherte der Spanier.

«Wir testeten am Montag in Mugello zwar mit den Michelin-Reifen, aber wir konnten ein paar Dinge versuchen, die eine kleine Verbesserung brachten. Auch für Barcelona haben wir ein paar Ideen. Für das Rennen bin ich zuversichtlich. Wir werden wie in Mugello arbeiten, denn wir müssen uns verbessern. Doch ich will den Fans ein großartiges Wochenende zeigen.»

Aktuell belegt Márquez nur WM-Rang 5.

Diese Situation ist aber nicht völlig neu für dich, du hattest in deiner Karriere schon einige Höhen und Tiefen. «Ja, während einer Saison treten immer Höhen und Tiefen auf, aber MotoGP ist MotoGP. Wir haben nun 49 Punkte Rückstand auf Valentino. Das ist viel, aber wir werden weiter pushen. Mein Hauptziel ist es, das Fahren mit dem Bike wieder zu genießen. Dafür müssen wir weiterarbeiten. Ich denke, wir sind schon nah dran.»

Hat der Sturz in Mugello nach der Aufholjagd von Startplatz 13 an deinem Selbstvertrauen gekratzt? «Nein, das hatte keinen Einfluss. Ich hatte schon vor dem Rennen gesagt, dass es Zeit ist, ein Risiko einzugehen. Das hat in den ersten drei Runden sehr gut funktioniert. Doch ich war weiterhin am Limit, damit ich mit Andrea, Valentino und Dani mithalten konnte. In einem Moment verlor ich die Front und stürzte. Doch das kann passieren, wenn man hundert Prozent gibt. Mein Plan ist hier derselbe. Ich will in den Trainings stark sein und im Rennen etwas riskieren und hundert Prozent geben.»

Für den Barcelona-GP bringt Honda Verbesserungen für die RC213V. «Honda liefert für das Rennwochenende etwas. Wir erhalten einen anderen Auspuff und andere Dinge, die uns vielleicht helfen können. Wir brauchen gutes Wetter, um die neuen Teile testen zu können, doch auch am Montag können wir testen. Das wird wichtig für uns sein.»

Kannst du mehr verraten? «Nein. Wir bekommen den neuen Auspuff, haben einige Ideen und bekommen Teile für das Innere der Maschine. Alles andere behalten wir für uns», grinste Márquez.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE