Casey Stoner: Mit Honda beim «Goodwood Festival»

Von Sharleena Wirsing
Ex-Weltmeister Casey Stoner war einer der Ehrengäste beim diesjährigen «Goodwood Festival of Speed» am Sonntag. Er fuhr mit einer Maschine von Repsol Honda.

Zum ersten Mal seit 2006 fuhr der zweifache MotoGP-Weltmeister Casey Stoner beim «Goodwood Festival of Speed» die berühmte 1,16 Meilen (1,8 Kilometer) lange Bergstrecke, die von 3 800 Heuballen umgeben war. Diesmal war er auf einer Maschine von Repsol Honda vor 150.000 Fans unterwegs.

Auch MotoGP-Pilot Scott Redding nahm an der Veranstaltung teil, um die Honda RC213V-S, die als MotoGP-Bike für die Straße angepriesen wird, zu pilotieren.

Sie wurden von Freddie Spencer, dem 250-ccm- (1985) und 500-ccm-Weltmeister (1983, 1985), begleitet, der die 1984er NS500 und die Weltmeistermaschine NSR500 fuhr. Auch Jenson Button, der Formel 1-Weltmeister von 2009, war mit von der Partie. Er durfte Ayrton Sennas McLaren MP4/6 mit Honda-Motor fahren. Auch Yamaha-Pilot Valentino Rossi zählte zu den Stargästen.

Seit 1993 findet das «Goodwood Festival of Speed», die weltweit größte Motorsport-Gartenparty, regelmäßig in den Sommermonaten in West Sussex statt. Über 600 Autos und Motorräder aus der Geschichte des Motorsports werden von wahren Legenden und internationalen Stars gefahren.

Am Samstagabend hatte Stoner bereits auf dem großzügigen Anwesen von Lord March an einem Gala-Dinner zusammen mit seiner Frau Adriana teilgenommen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.02., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 05.02., 18:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 05.02., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 05.02., 19:05, Motorvision TV
    Extreme E Highlights 2022
  • So.. 05.02., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 05.02., 19:15, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 05.02., 19:30, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • So.. 05.02., 19:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 05.02., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 05.02., 23:55, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
3