Nakamoto: «Lorenzo ist der stärkste Gegner»

Von Matthew Birt
MotoGP 800 ccm
Nakamoto: «Top-4 machen den Titel unter sich aus»

Nakamoto: «Top-4 machen den Titel unter sich aus»

HRC-Direktor Shuhei Nakamoto betrachtet Weltmeister Jorge Lorenzo 2011 auf der Werks-Yamaha als stärksten Gegner seiner Honda-Streitmacht.

Die Honda-Führungsriege glaubt, dass im letzten Jahr der 800-ccm-Motoren in der MotoGP-Klasse der Spanier [*Person Jorge Lorenzo*] mit der Werks-Yamaha der härteste Gegner der Honda-Piloten sein wird.

Lorenzo erzielte in seiner Weltmeister-Saison 2010 neun Siege und stand bei total 18 Rennen 16 Mal auf dem Podest. Der 23-jährige Spanier war nie schlechter als auf Rang 4 klassiert und sammelte die Rekordzahl von 383 WM-Punkten.

Kein Wunder, sagt HRC-Direktor Shuhei Nakamoto klipp und klar: «Ich denke, dass Jorge 2011 unser stärkster Gegner sein wird.»

Dennoch will Nakamoto eine Bedrohung durch den neunfachen Weltmeister [*Person Valentino Rossi*] trotz dessen bescheidenen Testresultaten in Valencia auf der Ducati GP11 nicht ausschliessen. «Rossi ist Rossi», erklärt Nakamoto. «Ich glaube, die Top-Vier Lorenzo, Rossi, [*Person Dani Pedrosa*] und [*Person Casey Stoner*] werden den Titel erneut unter sich ausmachen. Danach kommen Andrea Dovizioso und Marco Simoncelli, die bei einzelnen Rennen ebenfalls um einen Podestplatz oder gar um den Sieg mitkämpfen werden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE