Ducati: Neue Sponsoren Dank Rossi

Von Kay Hettich
MotoGP 800 ccm
Dank Rossi werden die freien Flächen weniger

Dank Rossi werden die freien Flächen weniger

Für Ducati macht sich die Verpflichtung von Valentino Rossi bereits vor dem Saisonstart bezahlt. Der Superstar lockt neue Sponsoren an.
Einen lukrativen Deal konnte Ducati bereits in den ersten Tagen des neuen Jahres unter Dach und Fach bringen. Ab sofort wird die Jeansmarke Diesel auf den roten Rennern aus Bologna, den Lederkombis von Rossi und [*Person Nicky Hayden*] sowie der Teambekleidung werben. Zu verdanken ist die Zusammenarbeit der zwei italienischen Unternehmen vor allem durch Neuverpflichtung Valentino Rossi.
 
Diesel-Präsident Renzo Rosso outet sich zwar als Ducati-Fan, doch der Zugang von Rossi hat die Entscheidung massgeblich beeinflusst. «Ich war schon immer Ducati-Fan und fahre eine Ducati Monster S4R testastretta und eine Streetfighter», erzählt der Firmengründer stolz. «Die Saison 2011 wird was ganz besonderes. Mit der Ankunft von Valentino ist die Verbindung unserer Unternehmen auf Kurs mit unserer Firmenphilosophie -only the brave-.»
 
Übrigens: Letztmals warb Diesel 1990 auf einer Ducati, als der Franzose [*Person Raymond Roche*] 1990 die Superbike-WM für Ducati gewann! Heute gibt es kein offizielles Werksteam in der Superbike-WM mehr - es wurde Valentino Rossi geopfert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 22.01., 20:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 22.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE