Troy Bayliss: Ducati-Test in Mugello

Von Oliver Feldtweg
Troy Bayliss in Mugello auf der Ducati GP9

Troy Bayliss in Mugello auf der Ducati GP9

Troy Bayliss freundete sich in Mugello mit der Ducati GP9 an. Aber der Australier begann den dreitägigen Test recht behutsam.

Superbike-Weltmeister Troy Bayliss (38) sass gestern (12. Mai) in Mugello erstmals seit seinem Sieg beim Valencia-GP 2006 wieder auf einer Ducati Desmosedici.

Der Australier freundete sich mit der Ducati GP9 an und fuhr erstmals eine MotoGP-Maschine mit 800 statt der bis Ende 2006 erlaubten 990 ccm.

«Ich bin lange nicht mehr auf einem Motorrad gesessen», schilderte Bayliss. «Genau genommen seit der Präsentation der Ducati 1198 in Portimao im Herbst. «Es war gut, ein bisschen Rost abzustreifen. Da Mugello eine sehr anspruchsvolle Piste ist, war es körperlich ziemlich anstrengend. Ich war überrascht, dass die 800er im Vergleich zu damaligen 990er von der Motorleistung keine eklatanten Nachteile hat. Am ersten Tag ging es nur darum, ein Gefühl zu dieser Maschine aufzubauen. Ich bin gespannt, was ich am Mittwoch und Donnerstag in Mugello noch alles zustande bringe. Ich möchte Ing. Filippo Preziosi möglichst viele Informationen liefern.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Fr.. 03.12., 11:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 03.12., 11:20, ORF 1
    Talk 1
  • Fr.. 03.12., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 03.12., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 03.12., 14:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 03.12., 14:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • Fr.. 03.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 15:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
3DE