MotoGP-Reifen: Freiere Wahl

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
207259

207259

Ab dem Grand Prix von Assen am 27. Juni haben die MotoGP-Piloten bei der Wahl der Vorderreifen grössere Freiheiten.

Bereits beim Grand Prix von Japan in Motegi vor einem Monat erzählte Thomas Scholz, Koordinator bei MotoGP-Alleinausrüster Bridgestone, der Motorsport-Fachzeitschrift SPEEDWEEK, dass der Reifenhersteller entgegen den Wünschen von Valentino Rossi & Co. keine dritte Vorderreifen-Variante bringen würde. «Das würde unter anderem die Kosten bei Herstellung und Logistik zu stark erhöhen», so Scholz.

Dennoch haben Bridgestone und die FIM entschieden, den Fahrern entgegenkommen. Während bis jetzt pro Fahrer und Renn-Weekend zwingend zwei mal vier Reifen der beiden erhältlichen Mischungen zur Verfügung standen, werden die Piloten ab dem Grand Prix von Assen am 27. Juni wie folgt wählen können (für den eine Woche später stattfindenden GP von Laguna Seca in den USA):

3 Reifen der Spezifikation A, 5 der Spezifikation B, oder
4 Reifen der Spezifikation A, 4 der Spezifikation B, oder
5 Reifen der Spezifikation A, 3 der Spezifikation B

Die Gesamtzahl für trockene Verhältnisse bleibt bei acht Vorderreifen (plus 12 Hinterreifen). Die Teams müssen der FIM und Bridgestone spätestens zwei Stunden nach Ende eines Rennens mitteilen, wie viele Vorderreifen sie pro Mischung für den nächsten Grand Prix wünschen. Die Wahl wird endgültig sein, Änderungen danach werden aus logistischen Gründen nicht mehr akzeptiert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE