Yamaha steht vor Einigung mit neuem Kundenteam

Ana Carrasco in Frauen-WM: «Es ist meine Pflicht»

Von Kay Hettich
Ana Carrasco trainiert bereits fleißig mit der Yamaha R7

Ana Carrasco trainiert bereits fleißig mit der Yamaha R7

In der neuen Women’s Circuit Racing World Championship ist Ana Carrasco die prominenteste Teilnehmerin. Als einzige Weltmeisterin einer Solo-Klasse auf der Rundstrecke ist die Spanierin die Favoritin.

In der 2024 erstmalig ausgetragenen Frauen-Weltmeisterschaft werden identische Yamaha R7 eingesetzt, die von der Firma von Gianluca Montiron betreut werden. Das Teilnehmerfeld umfasst 24 Stammfahrerinnen. International bekannt sind die beiden Spanierinnen Ana Carrasco und Beatriz Neila, die beide bereits an WM-Serien teilgenommen haben.

Carrasco hat als bisher einzige Frau eine Solo-Weltmeisterschaft auf der Rundstrecke gewonnen und kennt aus fünf Jahren Supersport-WM 300 das Umfeld der Superbike-WM bestens. Mit Evan Bros Racing hat die 26-Jährige ein starkes Team hinter sich und gilt als Favoritin auf den Titel. Für die Jura-Studentin ist die Teilnahme ein Reset und dient, nachdem sie in der Moto3 kein Team gefunden hatte, möglicherweise als Sprungbrett in eine höhere Serie wie zum Beispiel der Supersport-WM 2025.

«FIM und Dorna engagieren sich sehr für diese Meisterschaft, und ich halte es für meine Pflicht, zumindest im ersten Jahr bei diesem neuen Abenteuer dabei zu sein. In der Debüt-Saison werden wir ein Beispiel für viele Mädchen auf der ganzen Welt sein», weiß Carrasco. «Ich kehre damit auch zu meiner geliebten Superbike-Weltmeisterschaft zurück und werde dies mit dem Team Evan Bros Racing tun, einem der stärksten Teams in der Meisterschaft. Wir haben die Ambitionen und zum Ziel, Rennen zu gewinnen.»

Saisonauftakt der ‹Women’s Circuit Racing World Championship› ist erst Mitte Juni beim Meeting in Misano (14.-16. Juni), doch Carrasco rückte bereits für mehrere Tests mit einer R7 aus.

Die Teilnehmerinnen der Frauen-WM 2024
No. Name (Nation) Team
4 Emily Bondi (F) YART Zelos Black Knights
7 Andrea Sibaja Moreno (E) Deza - Box 77 Racing
8 Tayla Relph (AUS) TAYCO Motorsport
10 Ran Yochay (IL) 511 Terra&Vita Racing
14 Mallory Dobbs (USA) Sekhmet Motorcycle Racing
15 Sarah Varon (CO) ITALIKA Racing FIMLA
16 Lucy Michel (D) TSL-Racing
19 Adela Ourednickova (CZ) Dafit Motoracing
21 Nicole Van Aswegen (ZA) Andalaft Racing
22 Ana Carrasco (E) Evan Bros Racing
28 Ornella Ongaro (F) Team Flembbo PL Performances
29 Mia Stenseth Rusthen (N) Rusthen Racing
33 Chun Mei Liu (RC) WT Racing Taiwan
34 Alyssia Whitmore (GB) Sekhmet Motorcycle Racing
35 Lena Kemmer (A) Bertl K. Racing
36 Beatriz Neila Santos (E) Pata Prometeon
44 Luna Hirano (J) Team Luna
46 Francisca Ruiz Vidal (E) PS Racing Team 46+1
52 Jessica Howden (ZA) Team Trasimeno
53 Iryna Nadieieva (UA) MPS.RT
64 Sara Sanchez Tamayo (E) 511 Terra&Vita Racing
83 Astrid Madrigal (MEX) ITALIKA Racing FIMLA
96 Roberta Ponziani (I) Yamaha Motoxracing WCR
99 Isis Carreno Avila (RCH) AD78 FIM Latinoamerica by GP3

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «So ist Max Verstappen unschlagbar»

Dr. Helmut Marko
​Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Max Verstappen mit Saisonsieg No. 4, auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 25.04., 00:00, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Do.. 25.04., 00:10, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 25.04., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 25.04., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 25.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 04:15, Motorvision TV
    Bike World
  • Do.. 25.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 05:45, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 25.04., 09:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
5