Motocross-WM MX2

Jago Geerts (Yamaha) besiegt Überflieger Prado (KTM)

Von - 27.05.2019 10:54

KTM-Pilot Jorge Prado fuhr elf Siege in der MX2-WM 2019 ein. Der einzige, der den Spanier auf der Strecke besiegen konnte, ist Yamaha-Pilot Jago Geerts. In Saint Jean D'Angley schaffte der 19-Jährige fast die Sensation.

Dass Jago Geerts in der diesjährigen Motocross-WM MX2 zu den besseren Piloten gehört, bewies der Belgier bereits als Tageszweiter in Trentino und Tagesdritter in Valkenswaard. In fünf Rennen kam der Yamaha-Pilot bereits als Zweiter ins Ziel, ein Sieg fehlte jedoch noch in seiner Sammlung.

Das hat Geerts in Saint Jean D'Angley nachgeholt, als er im ersten Rennen Seriensieger Jorge Prado (Red Bull KTM) um 1,4 sec auf Platz 2 verwies. «Mein erster Sieg in der MX2-WM – ein tolles Gefühl», jubelte Geerts. «Außerdem bin ich der erste, der Prado in diesem Jahr besiegt hat. Das habe ich nicht wirklich erwartet. Das macht es zu etwas Besonderem. Ich konnte die Lücke zu Jorge schließen und ihn unter Druck setzen. Er machte einen Fehler machte; mein erster Angriff saß.»

Im zweiten Lauf fehlten dem Teenager als Zweiter nur 2,5 sec, um nicht nur seinen ersten WM-Sieg, sondern auch seinen ersten Tagessieg einzufahren. «Der zweite Heat schien genauso zu verlaufen. Ich holte ihn wieder ein, machte dann aber leider einen Fehler. Ich erkannte sofort, dass ich den GP-Sieg vergessen konnte. Das war ein bisschen enttäuschend. Andererseits: Ich bin Zweiter mit so vielen Punkten wie der Weltmeister. Das kann man kaum als schlecht bezeichnen.»

Einen Platz nach vorne ging es für den Yamaha-Fahrer in der Gesamtwertung: Er verwies den Thüringer Henry Jacobi (Kawasaki) auf Platz 4 und übernahm dessen dritten Rang.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 21.11., 07:30, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 21.11., 07:45, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 21.11., 08:50, Motorvision TV
High Octane
Do. 21.11., 10:15, Hamburg 1
car port
Do. 21.11., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 21.11., 11:25, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 21.11., 12:45, ORF Sport+
Rallye W4, Highlights aus Horn
Do. 21.11., 12:55, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 21.11., 14:40, Motorvision TV
Classic
Do. 21.11., 14:55, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm