Kann Jake Nicholls um den WM-Titel kämpfen?

Von Matthias Dubach
Motocross-WM MX2
Jake Nicholls beim Vorsaison-Rennen in Valence

Jake Nicholls beim Vorsaison-Rennen in Valence

Von den Top-3 der letzten Saison blieb nur MX2-Weltmeister Jeffrey Herlings übrig. Nun wittert Jake Nicholls seine Chance.

Am nächsten Samstag beginnt auf dem Losail Circuit in Katar die Motocross-WM 2013. Das Team JM Racing KTM von Ex-Weltmeister Jacky Martens konnte vor dem Auftakt unter Flutlicht einen neuen Hauptsponsor präsentieren. Neben dem bereits zuvor engagierten Geldgeber Nestaan Isolatie stösst mit Wilvo ein zweiter grosser Sponsor hinzu, Martens´ Team heisst deshalb nun Wilvo Nestaan JM Racing KTM.

JM Racing reist mit zwei MX2-Piloten zum ersten MX-GP der Geschichte in Katar: Jake Nicholls (22) und Romain Febvre (21). Über den Briten sagt Martens: «Er hatte 2012 eine starke Saison und beendete sie als Gesamt-Vierter. Seine Vorbereitung im Winter hat er mit Ex-Weltmeister Ben Townley absolviert, er ist bereit für 2013. Er will dieses Jahr unter die besten Drei in der WM.» Von den Top-3 der letzten Saison blieb nach den MX1-Aufstiegen von Tommy Searle und Jeremy van Horebeek nur Weltmeister Jeffrey Herlings übrig.

Febvre kam neu ins Team, der Franzose machte sich neben der MX-Szene auch bereits einen Namen im Supermoto, als er 2012 den Superbiker in Mettet gewann. Martens: «Er hatte letztes Jahr viele Top-Ten-Ränge in der WM erreicht. Nun peilt er die Top-5 an.»

Ebenfalls zum Team gehören Pauls Jonass, der die 125-ccm-EM fahren wird und Damen-WM-Pilotin Stephanie Stoutjesdijk.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE