Thailand-GP: Herlings gewinnt das MX2-Rennen

Von Matthias Dubach
Motocross-WM MX2
Jeffrey Herlings bleibt 2013 ungeschlagen

Jeffrey Herlings bleibt 2013 ungeschlagen

Doppelsieg für KTM in Si Racha: Weltmeister Herlings gewinnt den MX2-Lauf vor Romain Febvre. Pascal Rauchenecker auf Rang 13.

Bei über 30 Grad Celsius starteten die MX2-Fahrer zu ihrem Lauf (35 min + 2 Runden) im Rahmen des Thailand-GP. KTM-Werkspilot Jeffrey Herlings ging in der ersten Runde in Führung und siegte unangefochten.  Es war für den Niederländer im dritten MX2-Rennen der Saison der dritte Sieg.

Das Rennen im Stenogramm:

Start: Romain Febvre schafft den Holeshot, aber Jeffrey Herlings geht nach der ersten Kurve in Führung. Max Anstie startet stark und ist Fünfter. Pascal Rauchenecker reiht sich als 21. ein.

30 min auf der Uhr: Teamkollegen Febvre und Jake Nicholls kämpfen um Rang 2, der junge Franzose setzt sich durch.

noch 28 min: Herlings führt schon mit 10 sec Vorsprung.

noch 24 min: Herlings, Febvre, Nicholls, Charlier, Button, Anstie. Rauchenecker liegt auf Rang 20.

noch 22 min: Banks-Browne gibt an den Boxen auf.

noch 21 min: Herlings liegt 12 sec vor Febvre.

noch 19 min: Rauchenecker auf Platz 17.

noch 17 min: James Dunn gibt auf.

noch 16: Das Bike von Charlier geht aus, der Franzose fällt von Platz 4 auf 9 zurück. Lupino presst sich an Ferrandis vorbei, der nach dem Kontakt stürzt.

noch 13 min: Rauchenecker auf Rang 15.

noch 12 min: Reihenfolge: Herlings, Fevbre, Nicholls, Butron, Anstie, Ferris, Coldenhoff, Tixier, Charlier, Petrov, Lupino, Olsen, Ferrandis, Fors, Rauchenecker.

noch 10 min: Fehler von Nicholls: Der Brite ist nur noch Achter.

noch 9 min: Rauchenecker auf Position 14.

noch 7 min: Herlings hat 24 sec Vorsprung auf Febvre, Anstie auf Rang 3. Dreikampf von Ferris, Coldenhoff und Taxier um Rang 5.

noch 4 min: Rauchenecker auf Rang 17.

noch 1 min: Tixier geht an Coldenhoff vorbei auf Rang 6.

Zeit abgelaufen, noch zwei Runden: Herings, Febvre, Anstie, Button, Ferris, Taxier, Coldenhoff, Nicholls, Charlier, Lupino.

letzte Runde: Teillet stürzt. Nicholls fällt noch weit zurück.

Ziel: Herlings gewinnt mit 37 sec Vorsprung auf Febvre. Anstie wird Dritter. Rauchenecker überholte noch Mel Pocock und Dylan Ferrands und ist als 13. im Ziel.

Weblinks

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Fr. 05.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Fr. 05.06., 14:00, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 05.06., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Fr. 05.06., 17:50, Motorvision TV
Classic Races
Fr. 05.06., 18:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm