Julien Lieber unterschreibt bei Monster Energy Kawasaki

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Julien Lieber wird Kawasaki-Werksfahrer

Julien Lieber wird Kawasaki-Werksfahrer

Das Team Monster Energy Kawasaki wird nächstes Jahr mit Clement Desalle und Julien Lieber antreten. Jordi Tixier wird aus dem Werksteam entlassen.

Julien Lieber musste die letzte Saison wegen einer Hüftverletzung aussetzen und gab dieses Jahr als Privatfahrer ein erstaunliches Comeback.

Nach dem Rennen in Indonesien übernahm er das 'redplate' des WM-Führenden. Nach 14 von 19 WM-Läufen rangiert Lieber, der vom Franzosen Yves Demaria trainiert wird, auf WM-Rang 5.

Im Juni wurde Lieber 23 Jahre alt und muss deshalb in die MXGP aufsteigen. Er wird Team Belgien beim Motocross der Nationen vertreten.

In Lommel unterschrieb er einen Vertrag mit dem Kawasaki-Werksteam. Lieber wird der Teamkollege von Clement Desalle.

Der Belgier ersetzt damit den Franzosen Jordi Tixier, dessen Zukunft in der WM ungewiss ist.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE