Finnland: Honda-Ass Max Nagl weiter auf Erfolgskurs?

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Obwohl er noch nicht 100% fit ist, fährt Max Nagl seit seinem Comeback auf höchstem Niveau. Folgt in Finnland der nächste grosse Wurf?

Ein Handgelenksbruch (Trainingssturz in Holland) zog den 26-jährigen Deutschen für acht Wochen ausser Gefecht, doch bei seinem Comeback beim Deutschland-GP in Teutschenthal siegte Max Nagl im ersten Rennen sensationell. Eine Woche später liess der Honda-Werksfahrer beim ADAC MX Masters zwei weitere Trimphfahrten folgen. Platz 3 im zweiten Rennen der Motocross-WM im schwedischen Uddevalla am vergangenen Wochenende rundet das positive Bild ab.

Dabei ist das Handgelenk von Nagl nicht einmal bei 100%. Sein Training muss er mit dem Rennkalender abstimmen, denn am kommenden Wochenende geht die MXGP in Finnland bereits in die nächste Runde. «Zwischen Schweden und Finnland konnte ich nicht fünf Tage volle Pulle trainieren, sonst wäre meine Hand in Finnland erledigt», sagt der Honda-Pilot. «Es ist halt schwierig, sich physisch zu verbessern, obwohl man mitten in der Rennsaison steckt. Ich versuche es in kleinen Schritten.»

Auf dem anspruchsvollen Kurs in Hyvinkää soll ihn das aber nicht einbremsen. «Das Fahren in Finnland im Sand mag ich aber sehr, allerdings ist diese Piste sehr hart», sagt Nagl weiter. «Trotzdem finde ich die Strecke klasse. Ich denke, sie wird uns mit der Honda gut passen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE