Clement Desalle (Suzuki) will in Maggiora starten

Von Thoralf Abgarjan
Clement Desalle will nach seiner Schulterluxation in Italien wieder starten

Clement Desalle will nach seiner Schulterluxation in Italien wieder starten

Beim Rennen in Frankreich musste Desalle pausieren und verlor den Anschluss an die WM-Spitze. Aber schon in Italien will der Belgier bereits wieder angreifen.

Wie Eli Tomac auf der anderen Seite des 'großen Teichs', erlitt auch Clement Desalle im Qualifikationsrennen zum Grand-Prix von Frankreich eine Schulterluxation.

Während für Eli Tomac die Saison beendet ist, hofft Desalle, dass er bereits beim nächsten WM-Lauf in Maggiora wieder angreifen kann.

Der Belgier trat zum ersten Lauf in Villars sous Ecot zwar an, beendete das Rennen aber bereits kurz nach dem Start, nachdem er einsehen musste, dass es an diesem Tag unmöglich war, zu fahren.

Die Nachuntersuchungen ergaben, dass in seinem Falle keine Operation notwendig ist. In der verbleibenden Zeit bis zum Großem Preis von Italien am 14. Juni wird Desalle mit Gymnastikübungen den Schulterbereich stabilisieren.

Ungewiss scheint zum gegenwärtigen Zeitpunkt zu sein, ob Desalle die Distanz eines Rennens durchstehen kann?. Das Team will vor Ort über seinen Einsatz entscheiden.

Durch den Zwischenfall in Frankreich verlor Desalle den Anschluss an die WM-Spitze.

Vor dem Rennen in Frankreich lag er nur 4 Punkte hinter WM-Leader Max Nagl ?zurück.

Nach seinem Totalausfall in Villars sous Ecot wuchs ?Desalles Rückstand ?auf 41 Punkte? an und der Belgier fiel vom 2. auf den 3. WM-Rang zurück.

Kann er in Maggiora nicht ?punkten, so wäre für den 26-Jährigen der WM-Zug endgültig abgefahren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 24.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 24.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo.. 24.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 21:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 22:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mo.. 24.01., 22:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 24.01., 23:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
3DE