Max Nagl (Husky): Trotz Grippe Vierter im Talkessel

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Max Nagl kämpfte in Teutschenthal auch gegen die Auswirkungen einer Grippe

Max Nagl kämpfte in Teutschenthal auch gegen die Auswirkungen einer Grippe

Gerne hätte Husqvarna-Werkspilot Max Nagl bei seinem Heim-GP in Teutschenthal seinen ersten Tagessieg 2016 gefeiert. Eine Grippe war sein härtester Gegner.

Die Formkurve von Max Nagl zeigte in den letzten MXGP-Meetings stetig nach oben, für sein Heimrennen in Teutschenthal schrieb sich der Deutsche daher konsequent seinen ersten GP-Sieg dieser Saison auf die Fahne. Doch dass dies schwierig wird, ahnte der 28-Jährige bereits zu Wochenbeginn.

«Mich hat ein paar Tage vor dem Wochenende eine Grippe erwischt», berichtet Nagl. «Dadurch konnte ich nicht mein volles Potential ausschöpfen. Aber auch wenn ich nicht 100 Prozent fir war, habe ich voll attackiert und bin gute Rennen gefahren.»

In der Tat kann sich die Ausbeute des Husqvarne-Werkspiloten sehen lassen: Dritter im ersten Rennen, Platz 6 im zweiten Lauf. In der GP-Wertung bedeutet dies Platz 4, punktgleich mit dem drittplatzierten Honda-Piloten Evgeny Bobyshrev.

«Im ersten Rennen war ich nach einem guten Start schnell auf Platz 3 angekommen. Bis zum Ziel habe ich mich mächtig angestrengt, um diese Position zu verteidigen», sagt Nagl. «Im zweiten Lauf war ich auch schon Dritter. Ich habe mich mächtig abgestrengt, um das Tagespodium abzusichern, habe dann aber einen kleinen Fehler gemacht und bin gestürzt. Das Ergebnis im zweiten Lauf hat mich das Podium gekostet.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE