Max Anstie (Husqvarna) gewinnt Grand-Prix der Schweiz

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Max Anstie gewinnt den Grand-Prix of Switzerland

Max Anstie gewinnt den Grand-Prix of Switzerland

Die Zuschauer erlebten ein packendes Rennen mit mehreren Führungswechseln, aber am Ende setzte sich der Brite Max Anstie (Husqvarna) gegen Lokalmatador Jeremy Seewer (Suzuki) durch.

Die Zuschauer waren komplett aus dem Häuschen, als Lokalmatador Jeremy Seewer (Suzuki) vor den Augen der Fans die Führung übernahm.

Bereits in der Anfangsphase des zweiten Laufs ging der Schweizer aber sichtlich an sein Limit.

Bis zum Ende von Moto-2 befand sich Seewer in Schlagdistanz zu Anstie, aber Anstie biss sich durch und rettete den Sieg über die Ziellinie.

Am Ende zeigte sich Seewer trotzdem zufrieden: «Es war ein großartiges Rennen vor den vielen schweizer Fans, aber Anstie war einfach einen Tick besser. Ich freue mich trotzdem über das Podium.»

In der WM konnte Seewer weiter aufholen und liegt mit nur noch 43 Punkten Rückstand bei 3 verbleibenden Rennen auf WM-Rang 2. Aber WM-Leader Jeffrey Herlings (KTM) hat angekündigt, beim nächsten Rennen in Assen (28.8.) wieder am Start zu stehen.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Lauf in Frauenfeld erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Jeremy Seewer und Max Anstie gehen Rad an Rad in die erste Runde! Seewer geht ans Limit und kann einen Sturz gerade noch verhindern.

Noch 28 Min:
Anstie geht vor Seewer in Führung. Es folgen Monticelli, Bernardini, Bogers, Rauchenecker und Olsen. Hsu rangiert auf Platz 16, Jacobi auf Rang 18.

Noch 27 Min:
Seewer bleibt in Schlagdistanz zur Führungsposition.

Noch 26 Min:
Seewer geht nach einem Sprung beinahe über den Lenker zu Boden und muss jetzt abreißen lassen.

Noch 24 Min:
Seewer kann seinen Rückstand wieder leicht verkürzen. Bernardini geht über das Vorderrad zu Boden.

Noch 18 Min:
Seewer holt weiter auf! Rauchenecker rangiert auf Platz 9.

Noch 17 Min:
Seewer hat Anstie in Schlagdistanz!

Noch 15 Min:
Führungswechsel! Seewer geht vor seinen Fans direkt vor der Boxengasse auf heimischem Boden in Führung!

Noch 13 Min:
Seewer begeht einen Fehler und ermöglicht Anstie einen erneuten Angriff. Seewer fährt Kampflinie und wehrt Anstie erfolgreich ab.

Noch 11 Min:
Anstie bleibt in Schlagdistanz. Rauchenecker rangiert auf Platz 13, Hsu P4, Jacobi auf Rang 16.

Noch 9 Min:
Führungswechsel! Anstie geht in der Rhythmussektion vor den Tribünen an Seewer vorbei in Führung.

Noch 2 Min:
Seewer bläst zur Schlussattacke und lässt nicht locker. Er will seinen Heim-Grand-Prix gewinnen.

Noch 2 Runden:
Seewer liegt 1,9 Sekunden hinter Anstie zurück.

Letzte Runde:
Max Anstie kann einen Sturz gerade noch verhindern, aber er rettet den Sieg über die Ziellinie.

Die WM 2016 geht in 3 Wochen in Assen in ihre letzte und entscheidende Phase. 

Ergebnis MX2 Lauf 1 in Frauenfeld:
1. Max Anstie (GBR), Husqvarna
2. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
3. Benoit Paturel (FRA), Yamaha
4. Brian Bogers (NED), KTM
5. Calvin Vlaanderen (NED), KTM
6. Samuele Bernardini (ITA), TM
7. Ivo Monticelli (ITA), KTM
8. Conrad Mewse (GBR), Husqvarna
9. Michele Cervellin (ITA), Honda
10. Thomas Covington (USA), Husqvarna
...
13. Pascal Rauchenecker (AUT), Husqvarna
14. Brian Hsu (GER), Suzuki
15. Brent van Doninck (BEL), Yamaha
16. Henry Jacobi (GER), Honda

Grand-Prix- Wertung:
1. Max Anstie (1-1)
2. Jeremy Seewer (2-2)
3. Benoit Paturel (3-3)

WM-Stand nach 15 von 18 Rennen:
1. Jeffrey Herlings, 597
2. Jeremy Seewer, 554, (-43)
3. Benoit Paturel, 433, (-164)
4. Max Anstie, 416, (-181)
5. Pauls Jonass, 403, (-194)
6. Dylan Ferrandis, 378, (-219)

23. Henry Jacobi, 90, (-507)

28. Brian Hsu, 43, (-554)

35. Pascal Rauchenecker, 24, (-573)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 15:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:45, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:40, Motorvision TV
    Dakar Series China Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 16.01., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 16.01., 17:35, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 17:55, ATV
    Bauer sucht Frau
  • Sa. 16.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
7DE