Monte-Histo: Rekordchampion führt Skoda-Flotte an

Von Toni Hoffmann
Rallye
Der Skoda L120 2015 bei der Monte-Histo

Der Skoda L120 2015 bei der Monte-Histo

Erst Safari, dann Monte: Der siebenfache Deutsche Rallye-Meister Matthias Kahle verbringt den Winter 2015/2016 auf historischen Spuren.

Kahle, der gerade erst von der East African Safari Classic Rallye zurückgekehrt ist, nimmt im Februar für Skoda Auto Deutschland an der 20. AvD-Histo-Monte 2016 teil. Kontrastprogramm für den Rekordchampion: Im November kämpfte sich Matthias Kahle bei der East African Safari Classic Rallye neun Tage lang durch Staub, Schlamm und Hitze. Ende Februar erwartet den 46-Jährigen das absolute Gegenteil. Eis, Schnee und frostige Temperaturen stehen bei der AvD-Histo-Monte auf der Tagesordnung. Die Winter-Rallye mit Ziel in Monte Carlo bildet für Kahle und seinen Arbeitgeber Skoda Auto Deutschland traditionell den Saisonauftakt. 2008 und 2009 holte der Rallye-Champ für Skoda hier den Gesamtsieg, 2015 reichte es immerhin zum Gewinn der Mannschaftswertung.

Diesen will das Team von Skoda Auto Deutschland bei der Jubiläumsausgabe verteidigen und tritt daher mit vier Klassikern aus Mladá Boleslav an: Matthias Kahle bewegt erneut das Rallyemodell namens 130RS, das 1977 bei der Rallye Monte Carlo die Gruppe 2 gewann. Dazu gesellen sich mit dem schwarzen Skoda Octavia TS von 1961 und dem orangefarbenen Skoda 110R von 1978 die Histo-Monte-Siegerwagen von 2008 und 2009. Komplettiert wird das farbenfrohe Quartett durch den giftgrünen Skoda 120L Baujahr 1985.

Das sind jedoch nicht die einzigen Skoda-Modelle, die sich am 18. Februar auf die viertägige Reise Richtung Mittelmeer begeben. Zum einen mischt Skoda Tschechien mit dem Mittelklasse-Modell 1000 MB mit, zum anderen wird das Organisationsteam der AvD-Histo-Monte in Skoda Yeti die verschneiten Alpen überqueren. Die allradgetriebenen Kompakt-SUV werden vom deutschen Importeur gestellt.

«Ich freue mich, dass Skoda Auto Deutschland auch 2016 offizieller Partner der AvD-Histo-Monte ist», erklärt Rallyeleiter Peter Göbel, der seine größten Erfolge als Beifahrer von Matthias Kahle auf Skoda feierte. «Ich bin mir sicher, dass uns die Yetis auch im schlimmsten Schneetreiben sicher bis nach Monte Carlo bringen werden und wir dort gemeinsam mit den fünf Skoda-Teams eine gelungene Veranstaltung feiern können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE