Kaito Toba: Rookies Cup schwach, Junioren-WM top

Von Frank Aday
Red Bull Rookies
2016 absolviert Kaito Toba seine zweite Saison im Red Bull Rookies Cup. In den ersten vier Rennen konnte er nur einmal punkten, doch in der Junioren-WM brillierte er bereits mit einem Sieg.

Japan sucht händeringend nach schnellem Nachwuchs für die Weltmeisterschaft. Kaito Toba ist einer der neuen Hoffnungsträger. Er gewann 2014 den «Shell Advance Asia Talent Cup» und wurde für den Red Bull Rookies Cup 2015 ausgewählt. In seiner Debüt-Saison erzielte Toba den neunten Gesamtrang und glänzte mit einem dritten Rang im zweiten Rennen auf dem Sachsenring.

2016 konnte Toba in den ersten drei Läufen nicht punkten. Er ist zweiten Assen-Rennen sicherte er die ersten neun Punkte für Platz 7. «Die Rennen in Assen waren schwierig», resümierte Toba nach der zweiten Saisonstation des Red Bull Rookies Cup in den Niederlanden. «Im ersten Training hatte ich ein paar Probleme mit meinem Bike, aber wir konnten den Grund nicht finden. Im zweiten Training tauschte ich zur Halbzeit das Bike, denn dasselbe Problem war erneut aufgetaucht. Dadurch konnte ich mich im Qualifying nicht weit vorne platzieren. Das Wochenende sah nach einem Desaster aus, aber ich schaffe es in die zweite Reihe.»

Toba startete von Position 5. «Im ersten Rennen stürzte ich, als bei großer Schräglage mein Hinterreifen wegrutschte. Mit dem Top-Jungs konnte ich im zweiten Rennen nicht mithalten. Ich werde es beim nächsten Rennen aber besser machen», versicherte der 16-Jährige nach Platz 7 im zweiten Lauf.

In der Junioren-WM lief es für Toba 201 deutlich besser. Er belegt den dritten Gesamtrang hinter Lorenzo Dalla Porta und Marcos Ramirez. Im zweiten Rennen von Valencia konnte er sogar bereits einen Sieg feiern.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 30.11., 09:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
  • Mo. 30.11., 09:20, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 30.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE