Nina Prinz: Zurück auf dem Podium

Von Andreas Gemeinhardt
Rundstrecke

Nina Prinz kehrte beim sechsten Lauf der Katarischen Superbike-Meisterschaft mit einem dritten Platz auf das Podium zurück. Im zweiten Rennen wurde sie Vierte.

Nasser Al Malki (Q/BMW) war mit einem Sieg und einem zweiten Platz der erfolgreichste Pilot bei der sechsten Runde zur Katarischen Superbike-Meisterschaft auf dem Losail International Circuit in Doha.

Titelverteidiger Alexander Cudlin (AUS/Kawasaki) gewann das erste Rennen, blieb allerdings im zweiten Lauf ohne Punkte, da die Technik an seiner Kawasaki bereits vor dem Start streikte. Mashel Al Naimi (Q/Honda) belegte den zweiten Rang. Nina Prinz (D/Suzuki) landete im ersten Lauf auf dem dritten Platz und wurde im zweiten Rennen Vierte.

Nina Prinz trat in Doha mit einem neuen Fahrwerk an. «Im freien Training probierten wir verschiedene Einstellungen aus, um eine gute Basisabstimmung für das neue Fahrwerk zu finden», erklärte Prinz. «Das nahm einige Zeit in Anspruch, doch wir bewegten uns in die richtige Richtung. Im Qualifying lief es nicht schlecht, ich holte mir den vierten Startplatz.»

«Für die beiden Rennen hatte ich mir allerdings mehr ausgerechnet und ich konnte im ersten Lauf mit dem dritten Rang endlich wieder eine Podiumsplatzierung erreichen. Im zweiten Durchgang gelang mir erneut ein guter Start, doch im weiteren Rennverlauf fiel ich auf den vierten Platz hinter Nasser Al Malki, Mashel Al Naimi und Saeed Ibrahim Al Sulaiti zurück.»

Das letzte Saisonevent der Katarischen Superbike-Meisterschaft 2013/14 wird vom 6. bis 7. Juni auf dem Losail International Circuit ausgetragen. «Mein Ziel ist nach wie vor, die Saison auf einem Platz in den Top-3 zu beenden. Das kann ich nur erreichen, wenn mir zum Finale zwei ausgezeichnete Ergebnisse gelingen. Wenn alles problemlos läuft, sollte das möglich sein.»

QSBK - Gesamtklassement nach 12 Läufen
1. Alexander Cudlin (AUS/Kawasaki) - 255 Punkte
2. Nasser Al Malki (Q/BMW) - 229 Punkte
3. Mashel Al Naimi (Q/Honda) - 179 Punkte
4. Nina Prinz (D/Suzuki) - 155Punkte
5. Saeed Ibrahim Al Sulaiti (Q/Kawasaki) - 123 Punkte

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE